Neues aus der Verbandsliga:

2. Mannschaft: Das Team – Verbandsliga 2019/2020

Kader der Saison 2018/2019

Trainer & Betreuer:
Rene Osterwind
Hendrik Jänsch

Torhüter:
#12 Alex Schmitz
#16
Benny Karmaat
#33 Leo Loose

Rückraum:
#11 Bastian Schlierkamp
#25 Clemens Oppitz
#44 Dario Bevanda
#82 Marcel Müller
#99 Kire Palankov

Kreisläufer:
#8  Salim Jahan Bakhsh
#17 Alex Enders
#21 Severin Blumenthal

Außen:
#13 Florian Ludorf
#24 
Jonas Pakullat
#23 Marc Steppke

Zugänge:
Jonas Pakullat (Aalen)
Kire Palankov (Mazedonien)

Abgänge:
Bastian Lindner (Karriereende)
Niklas Wergen (Karriereende)
Nils Kossmann (HSG Gerresheim)
Tobias Kostede (Unbekannt)
Fabian Krämer (Unbekannt)
Fabian Zarnekow (HSG VeRuKa)
Jan-Niklas Sinnwell (Hülser TV)
Oliver Reintjens (SG Unterrath)

Einmal Reset, bitte

Der Umbruch in der Zwoten fand eigentlich im letzten Jahr statt. Trainer René Osterwind beerbte an der Seitenlinie den Altmeister Leszek Hoft und startete mit Vollgas in sein erstes Jahr als Löwencoach. In der Hinrunde bewegte sich die Zwote konstant in der oberen Tabellenhälfte der Verbandsliga, meistens auf den Plätzen Fünf und Sechs. Vor allem in der heimischen Höhle der Löwen begeisterten die Jungs das Publikum, gegen den TV Ratingen gab es einen Derbyheimsieg, gegen die Oberligaabsteiger TSV Aufderhöhe und TuS Lintorf jeweils ein Unentschieden, insgesamt ging nicht ein einziges Heimspiel für die Dumeklemmer verloren. Zum Jahreswechsel sah es nach einer rundum erfolgreichen Saison für das Osterwind-Team aus. Der Einbruch erfolgte dann mit dem Jahresbeginn 2019.
Der Rückrundenauftakt beim späteren Absteiger Mülheim-Saarn ging verloren, später hagelte es eine deutliche Derbyniederlage am Europaring. In Folge dessen gingen alle weiteren Saisonspiele verloren und die SG purzelte in der Tabelle. Von einem zufriedenstellenden fünften Tabellenrang bis auf Platz 11, den letzten Nichtabstiegsplatz. Die Zwote bleibt nach einer starken Hin- und schwachen Rückrunde also in der Verbandsliga und hatte somit im Sommer Zeit alles wieder auf 0 zu setzen. Aus der vergangenen Rückrunde zu lernen und sich wieder auf die Stärken der Hinrunde zu besinnen. In dieser Verfassung will die Zwote dann wieder in der Verbandsliga angreifen.
Über den Sommer hat sich der Kader der Zwoten auch ein wenig verändert. Rückraumspieler Jan-Niklas Sinnwell verließ die Ratinger schon im Verlaufe der Rückrunde, im Sommer kamen dann noch Nils Kossmann, Tobias Kostede, Bastian Lindner und Niklas Wergen zu den Abgängen dazu. Verstärkt hat man sich dagegen mit Jonas Pallukat, gebürtig aus Westfalen, der als Allrounder sowohl auf der linken Außenbahn, am Kreis und auch im Rückraum zum Einsatz kommen kann. Der 22-Jährige ist in diesem Sommer beruflich nach Düsseldorf gezogen und wir das Team mit seiner Variabilität verstärken. Die Abgänge im Rückraum sollen vor allem durch Routinier Marcel Müller kompensiert werden. Der 37-Jährige Trainer der Ersten spielte bis zu seinem Kreuzbandriss in der vergangenen Saison noch in der Regionalliga und verstärkt neben seiner Trainertätigkeit nun die Zwote in der Verbandsliga. Außerdem stoßen die beiden 19-Jährigen Talente Kire Palankov und Severin Blumenthal zum Team, die den Kader im Rückraum und am Kreis ergänzen sollen. Gemeinsam wollen Team und Trainer dann wieder an die erfolgreichen Zeit der Hinrunde 2018 anknüpfen.

Trainingszeiten

Dienstagsvon 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Donnerstagsvon 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Halle

Sporthalle Gothaer Straße (Gothaer Str. 25, 40880 Ratingen)