Zwote gewinnt Aufsteigerduell

Du bist hier Herren  »  2. Mannschaft  »  Aktuelles

24.09.2017: Zwote gewinnt Aufsteigerduell

Zweiter Verbandsligaspieltag, erstes Aufsteigerduell! Die erste Auswärtsreise der neuen Liga führte die Löwen nach Solingen zum Turnerbund, der, genau wie die Zwote, als Aufsteiger aus seiner Landesligagruppe hervor ging. Die SG konnte ihr Auftaktspiel gegen den TB Wülfrath mit 35:25 für sich entscheiden, der STB musste beim TV Ratingen eine 34:28 Niederlage hinnehmen. Im Vergleich zur Vorwoche gab es einige kleine Veränderungen im Kader der Löwen. Leo Loose (Urlaub) und Patrick Achenbach (Krankheit) standen Trainer Hoft wieder zur Verfügung, verzichten musste der Übungsleiter auf Kreisläufer Alex Enders (krank) und Außen Tim Zeidler, der wegen seines Studiums schon in Stuttgart weilte.

Beide Teams gingen hochmotiviert in die Partie. Nachdem der Solinger Florian Funk den Strafwurf zum theoretischen 1:0 nicht verwandeln konnte, ging es Schlag auf Schlag. Bis zum 6:6 war auf beiden Seiten jeder Wurf ein Treffer. Überzeugen konnte in der Anfangsphase vor allem der wieder genesene Patrick Achenbach, der in der ersten Viertelstunde gleich fünf Mal erfolgreich war. Auch durch seine Tore konnte sich die SG vom 6:6 auf 6:11 und schließlich 9:16 absetzen.

In dieser Phase waren die Löwen einfach einen Tick bissiger, das zeigte sich vor allem in Person von Bastian Lindner, der im Gegenstoß von seinem Gegner festgehalten wurde, diesen aber einfach mit sich zog, schließlich abschüttelte und dann noch eiskalt verwandelte. Kurz vor der Halbzeit übernahm dann Routinier Fabian Zarnekow das Ruder im Angriff der Gäste. Er erzielte drei SG-Tore in Folge, der Kempatrick von Marc Steppke auf Bastian Schlierkamp markierte dann den Treffer zur 13:20 Halbzeitführung zu Gunsten der Löwen.

Nach der Pause konnten die Ratinger offensiv nochmals anziehen und die Führung vergrößern. Auf beiden Seiten wurde immer weniger und weniger gedeckt, sodass sich Torchancen im Überfluss ergaben. Vor dem Tor behielt die SG dann größtenteils den kühleren Kopf und verwandelte die Chancen effektiver als der Gegner. Die Außen Steppke und Lindner beendeten die Partie beide mit perfekten Trefferquoten. So vergrößerte sich die Ratinger Führung über ein 16:25 und 19:29 auf ein 22:33 nach 45 gespielten Minuten.

Dann schlich sich, ähnlich wie in der Vorwoche gegen Wülfrath, wieder der Fehlerteufel ein. Die Abwehrarbeit ließ zu wünschen übrig und auch der Angriff begann nun Chancen liegen zu lassen. Die Solinger Hausherren erzielte drei Tore in Folge zum 25:33, das resultierte in der Auszeit von Trainer Leszek Hoft. Anschließend war Nils Kossmann einmal erfolgreich, daraufhin wieder vier Mal der STB, also zog Leszek Hoft auch seine zweite Auszeit. Die beiden besten Solinger Akteure Tobias Nippes und Lucas Wieczorek hatte man bis dahin einfach nicht in den Griff bekommen und so stand es in der eigentlich sicher dominierten Partie fünf Minuten vor Schluss „nur“ noch 29:34.

Gerade rechtzeitig konnte sich die SG-Offensive berappeln und spielte plötzlich wieder diszipliniert. Fabian Zarnekow aus dem Rückraum, Marc Steppke vom Punkt und Nils Kossmann frei aus sechs Metern brachten den Sieg mit drei Toren in Folge über die Ziellinie. In der Schlussphase war es aber vor allem Salim Jahan Bakhsh am Kreis, der gegen die offensivere STB-Deckung gewaltige Lücken reißen konnte und entweder selbst verwandelte oder für seine Mitspieler frei sperrte. Bis zum Schlusspfiff brachten die Gäste aus Ratingen den 31:39 Auswärtssieg halbwegs sicher in den Hafen.

Trotz des zweiten Sieges im zweiten Spiel war Leszek Hoft natürlich alles andere als zufrieden. Wieder einmal hätte man den Sack frühzeitig zu machen können und einen noch höheren Sieg einfahren können, wieder einmal machte die eigene Inkonstanz dem einen Strich durch die Rechnung. Dennoch hat es für den ersten Auswärtssieg gereicht, auch wenn es bis zur nächsten Woche noch reichlich Steigerungspotenzial gibt. Faktisch ist der Saisonstart in die neue Liga mit 4:0 Punkten aber geglückt, das stimmt zuversichtlich für die nächsten Wochen! Dann geht es in heimischer Halle gegen Essen-Kettwig.

SGII vs STB: Schmitz, Loose – Steppke 8/3, Schlierkamp 7/2, Achenbach 6, Zarnekow 6, Wergen 4, Lindner 3, Kossmann 3, Jahan Bakhsh 2, Oppitz, Caspari.

Spielfilm: 3:3, 6:6: 6:11, 9:13, 10:17, 13:20 – PAUSE – 15:22, 17:25, 19:30, 22:33, 25:33, 29:34, 29:37, 31:39 – ENDE.

Aktuelles Team Spieltagsübersicht Nächster Spieltag Spielplan der SG Ratingen Tabelle Trainingszeiten

Copyright © 2017 – All Rights Reserved – SG Ratingen 2011