Im ersten Pflichtspiel des Jahres geht es für die SG zum TuS Lintorf. Am morgigen Mittwoch (20 Uhr) wird im Schulzentrum Ratingen-Lintorf die 3. Runde des Kreispokals ausgespielt. Dem Sieger winkt ein weiteres Derby gegen den TV Angermund.

Kaum im neuen Jahr angekommen heißt es auch schon wieder Derbyzeit im Ratinger Handball. Zum zweiten Mal in der laufenden Saison treffen der TuS Lintorf und die SG aufeinander. Während das Hinspiel mit 29:33 an die Mannen um Pascal Mahé ging, gleicht das kommende Kräftemessen wohl eher einer Wundertüte. Offizielle beider Mannschaften sprachen im Vorfeld von einer Standortbestimmung, der es sich nach der Weihnachtspause zu stellen gilt. Der TuS hofft dabei auf die Rückkehrer Bagel, Hattig und Boskajlo, die aus unterschiedlichen Gründen vor Jahreswechsel ausfielen und ihre Mannschaft nur teilweise unterstützen konnten.

Wo die Mannschaft der SG steht, wird indes das morgige Spiel offen legen. “Wir haben die Feiertage nicht trainingsfrei verstreichen lassen. Jeder Spieler hat einen individuellen Trainingsplan an die Hand bekommen und die Mannschaft hat sich in ihrer Freizeit für diverse sportliche Unternehmungen abseits des Handballs getroffen. Das nicht alles rund laufen wird, ist mir klar, allerdings kann ich eine hundertprozentige Einstellung von jedem meiner Spieler verlangen”, bringt es Mahé auf den Punkt.