Am Samstag Abend gilt es für die 1. Mannschaft der SG Ratingen: Im Topspiel der Verbandsliga trifft man auf den TB Wülfrath (3.) und möchte die aufsteigende Tendenz aus den letzten Meisterschaftsspielen trotz zweiwöchiger Spielpause bestätigen (Fliethe, Fortunastr.30, 42489 Wülfrath, 20 Uhr).

Etwas dagegen haben wird der gastgebende TB. In eigener Halle konnten alle Partien gewonnen werden und auch gegen die SG soll die Festung “Fliethe” bestand haben. Völlig unbedarft gehen die Spieler um Coach Mahé aber nicht in die Partie. Magnus Schumacher durchlief die Wülfrather Jugend und auch Julian Sommer sowie Florian und Bastian Schlierkamp kennen den Gegner aus einer gemeinsamen Saison beim Konkurrenten.

Auf Seiten der SG hofft man indes, den eigenen Rhythmus durch das spielfreie Wochenende nicht verloren zu haben. “Uns tut jede Spielminute gut, das haben alle absolvierten Spiele gezeigt. Wir hätten gerne am Wochenende gespielt. Das ändert aber nichts an unserer Zielsetzung für Samstag, wir wollen gewinnen und uns mit einer konzentrierten Vorstellung weiterentwickeln.”, konstatiert ein fokussierter Co-Trainer Sven Maletzki. Verzichten muß die SG dabei in Zukunft auf Chris Rommelfanger, der wie bereits angekündigt ab sofort für den TV Korschenbroich auf Torejagd geht.