SG empfängt die TG Cronenberg (Samstag, 12.1.2013, 18 Uhr, Gothaer Straße) – Heimspielauftakt ins neue Jahr

Am Samstag wird es wieder ernst: Zum ersten Heimspiel in 2013 empfängt die SG die TG Cronenberg, aktuell Tabellenzwölfter der Verbandsliga. Auf dem Papier eine klare Sache – von der man aber auf Seiten der Ratinger nicht wissen will.

Die Wuppertaler Mannschaft um den wohl bekanntesten Cronenberger, Trainer Norbert Gregorz, kämft derzeit um den Klassenverbleib. Während man die vergangene Saison im gesicherten Mittelfeld abschließen konnte, zeichnet sich zur Zeit ein anderes Bild. Nach dem Abgang einiger Leistungsträger und der einhergehenden Neuformierung und Verjüngung der Mannschaft blieben sportliche Erfolge eher eine Seltenheit. Lediglich in drei Partien ging die CTG als Sieger vom Platz – alle in eigener Halle.

Das es aber ganz schnell gehen kann beweist der Blick nach oben: Nur vier Punkte trennen den 4. (TB Wülfrath) von den Gästen. Trainer Gregorz sieht diese Chance und appelierte an seine Spieler, “sich am Riemen zu reißen und positiv nach vorne zu schauen”.

SG-Kapitän Pfugfelder schlägt in die selbe Kerbe: “In dieser Saison ist alles sehr eng. Jeder scheint jeden schlagen zu können und wenn dann eine Mannschaft die richtige Einstellung vermissen lässt, kann es ganz schnell gehen. Das darf und wird uns nicht passieren.” Alle Spieler sind einsatzbereit, zusätzlich stehen die am Wochenende spielfreien A-Junioren zur Verfügung.


Link zum Hallenheft