Dritter gegen Vierter heißt es am Samstagabend, wenn die Löwen auswärts beim BTB Aachen antreten. Auch wenn Tabellenführer Opladen zwar immer noch fünf Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner BTB hat,  ist das Duell zwischen den Dumeklemmern und den Bandits dennoch eins der Verfolger – die Ratinger könnten die Aachener mit einem Sieg aufgrund der besser Tordifferenz hinter sich lassen.

Eine leichter Aufgabe wird das aber ganz sicher nicht. Nach dem suboptimalen Saisonstart, mit nur einem Sieg aus vier Partien, konnten die Aachener die folgenden fünf Spiele bis in den Dezember alle samt für sich entscheiden. Federn ließ der BTB erst zum Abschluss des Jahres mit zwei Niederlagen gegen den TuS 82 Opladen und den TV Aldekerk. Der Abschluss der Hinrunde und Start ins neue Jahr verlief dann wieder besser: mit einem 31:25 gegen den TV Rheinbach, einem 28:31 beim TuSEM Essen II und einem 27:30 beim TSV Bonn rrh. sind die Aachener in diesem Jahr noch verlustpunktfrei.

Das wollen die Dumeklemmer am Samstag ändern. Mit 16:12 Punkten liegen die Ratinger auf Rang Vier nur einen Platz und zwei Punkte hinter den Aachenern und könnten den BTB aufgrund der besseren Tordifferenz hinter sich lassen. Dafür bedarf es einer ähnlichen Leistung wie im Hinspiel. Damals gewannen die Löwen in Ratingen deutlich mit 34:24 und fuhren den ersten Saisonsieg ein. Samstag soll es dann mit dem ersten Sieg in der Rückrunde klappen. Ein netter Nebenaspekt der Spiele gegen den BTB ist das Wiedersehen mit den Ex-Löwen Simon Breuer und Carsten Jacobs, wobei die Sympathien für die 60 Spielminuten beiseite gelegt werden müssen. Wollen die Dumeklemmer in Aachen was mitnehmen, müssen sie nämlich vor allem Breuer und Jacobs in den Griff bekommen.

Wie genau der Löwenkader am Samstag aussehen wird ist derweil noch ungewiss. Während Cheftrainer Ace Jonovski auf Kreisläufer Kai Funke definitiv verzichten muss, ist der Einsatz der erkrankten Filip Lazarov und Sam Schäfer noch ungewiss. So oder so wollen die Ratinger gegen den BTB punkten, Anwurf im Aachener Gillesbachtal ist um 20 Uhr.