Die Kooperation zwischen der SG Ratingen und dem HC Düsseldorf trägt weiter Früchte. Nachdem diese Saison schon eine C-Jugend im Löwendress am den Start geht und die Jugendteams des HCD einige gemeinsame Trainingseinheiten mit den Verbandsliga- und Regionalligateams der Löwen absolvierten, folgt nun der nächste Schritt der gemeinsamen Kooperation.

Einige der hochveranlagten und talentierten Jugendspieler des HC Düsseldorfs sollen sukzessive in den Trainingsbetrieb der Löwen integriert werden, um so erste Erfahrungen im Herrenbereich zu sammeln. Die jungen Talente entstammen der B-Jugend des HCD, die derzeit als Tabellenzweiter der Nordrheinliga um die Qualifikation zum Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft mitspielt. Rechtsaußen Emil Kübler (links) und Mittelmann Jonas Perschke (rechts) absolvieren seit Januar zusätzlich zu ihrem Mannschaftstraining eine Einheit pro Woche mit dem Regionalliga-Team der Dumeklemmer. An einer Stelle schließt sich sogar ein Kreis: Emil Kübler wohnt nicht nur in Ratingen, sondern begann in der E-Jugend auch bei den Löwen mit dem Handballsport. Neben Kübler und Perschke trainiert außerdem noch Torhüter Linus Müllenborn mit dem Regionalliga-Kader.

Insgesamt wollen die Ratinger gemeinsam mit dem HC Düsseldorf mittelfristig die besten Rahmenbedingungen der Region bieten. Die Grundlagen dafür sind die Trainingsmöglichkeiten am Rather Waldstadion und dem Sportzentrum Gothaer Straße, sowie die Kombination aus dem tiefen Jugendbereich der Düsseldorfer und dem breiten Herrenbereich der Löwen. Zukünftig wollen HCD und SGR diese Kooperation weiter mit Leben füllen.