Auch in der Vorbereitung auf die Saison 19/20 testen die Dumeklemmer wieder beim Turnier in eigener Halle – zum bereits fünften Mal trägt die SG Ratingen in diesem Jahr den Sven-Maletzki-Cup aus und gedenkt damit ihrem viel zu früh verstorbenen Gründungsmitglied.

Insgesamt sieben Teams treten am Samstag, den 10.08., in zwei Vorrundengruppen gegeneinander an, um die Paarungen für die Platzierungsspiele am darauffolgenden Sonntag auszuspielen. Während die Vorrundenspiele am Samstag über 2x 25min gespielt werden, kann in den Platzierungsspielen am Sonntag über die vollen 60 Minuten getestet werden.

Aus der Auslosung ergeben sich folgende Gruppenkonstellationen für den Samstag:

Gruppe A:

  • TV Aldekerk (Regionalliga Nordrhein)
  • HC Gelpe/Strombach (Oberliga Mittelrhein)
  • SG Ratingen (Regionalliga Nordrhein)

Gruppe B:

  • Longericher SC Köln (3. Liga West)
  • VfL Gladbeck (Oberliga Westfalen)
  • Soester TV (Oberliga Westfalen)
  • TSV Bonn rrh. (Regionalliga Nordrhein)

Beginn am Samstag ist um 10:00 Uhr mit der Partie SG Ratingen vs. HC Gelpe/Strombach, das letzte Spiel des Tages wird dann um 18:10 Uhr angepfiffen.

Um die Platzierungsspiele am Sonntag komplett ausführen zu können, hat sich der DJK Styrum 06 aus Mülheim bereit erklärt, als Gruppenvierter der Gruppe A einzuspringen und somit um 10:00 Uhr im Spiel um Platz 7 gegen den Vierten aus Gruppe B anzutreten. Das Finale, in dem die beiden Gruppenersten gegeneinander antreten, wird dann um 14:30 Uhr angepfiffen.

Dabei haben nicht nur die Teilnehmer gute Möglichkeiten um zu testen, auch das das handballbegeisterte Publikum kann schon in Frühform kommen. Sechs Wochen vor dem ersten Heimspieltag könnt ihr einen ersten Vorgeschmack auf Regionalliga Handball bekommen – die Vorrundenspiele der Dumeklemmer werden am Samstag um 10 und um 13:20 Uhr angepfiffen. Alle Spielpläne, Ergebnisse und Ansetzungen für den Finaltag entnehmt ihr den Social Media Kanälen der SG Ratingen.