In ihrem ersten Heimspiel gewannen die A-Junioren der    SG Ratingen soverän gegen den amtierenden deutschen B Jugendmeister TSV Bayer Dormagen mit 38:21 (23:8).

Die rund 200 Zuschauer sahen im Sportzentrum Ratingen West ein schnelles Jugendhandballspiel auf hohem Niveau, in dem der Hausherr von Anfang an keine Zweifel aufkommen ließ, wer am Ende der Partie als Sieger vom Platz gehen würde.

Durch eine engagierte und hoch motivierte Abwehrleistung ist es uns gelungen, den Dormagenern schon in der 1 Halbzeit den Zahn zu ziehen. Dazu haben wir uns von der harten Spielweise unseres Gegners in der 2. Halbzeit nicht aus der Ruhe bringen lassen und unser Spiel vor allem in der Abwehr diszipliniert zu Ende gebracht, resümierte Trainer Julian Bauer sichtlich zufrieden nach dem Spiel.

Spielmacher Tom Wolf, der am Samstag abend zusammen mit Luca Lewandowski und Lennart Möller bei den ersten Herren der SG im Einsatz war lobte die gute Abwehrarbeit des Teams, sowie die guten Torwartleistungen, die wie bereits im Spiel gegen Grosswallstadt viele einfache Tore ermöglichten.

Damit belegen unsere Junioren nach dem zweiten Spieltag den vierten Tabellenplatz und treten am nächsten Sonntag auswärts beim aktuellen Tabellenführer TSG Friesenheim an. Wie immer besteht die Möglichkeit im Mannschaftsbus mitzufahren, Karten dafür können unter jugend@sgratingen.de bestellt werden.

Es spielten: Paul Keutmann (TW), Nils Thorben Schmidt (TW), Luca Lewandowski 7, Etienne Mensger 5/1, Timo Lohr 4, Tom Wolf 5, Nico Helfrich 4,Lars Brauner 3, Lennart Möller 2,Kai Winger 5/1,Laurenz Ditz 3, Tim Lindner