Der Auftakt ist gelungen, der Start ins neue Jahr geglückt. Die Junglöwen der Ratinger B-Jugend trafen sich am Samstag zum ersten Pflichtspiel in diesem Jahr. Gut neun Tage nach dem ersten Training sollte sich nichts ändern am Verlauf der Saison, außer das drei Spieler der B-Jugend mit nach Bissendorf fuhren um dort in der A-Jugend-Bundesliga Erfahrungen zu sammeln. Ebenso verzichten musste man auf Tim Zeidler, der sich beim Turnier in Lund verletzte. Allerdings feierte Sean Ebert nach seinem Gastspiel bei den Wölfen Nordrhein sein Comeback bei den Junglöwen.

Dennoch war es dem Trainergespann Mensger/Glöckler daran gelegen, gleich zu zeigen wer in der Gothaer Straße Herr im Hause ist, was auch das ganze Spiel über gelang. So setzen sich die Junglöwen schon in den ersten fünf Spielminuten mit 4:0 ab. Auch danach hielt man die Konzentration hoch, zog den Norfern weiter davon und erhöhte auf 10:1. Danach leistete man sich einen kurzen Hänger und kassierte zwei Tore in Folge. Trotzdem zeigte der neuformierte Innenblock mit Jannik Fröhlich eine sehr solide Leistung. So konnte man sich nach und nach mit Tempogegenstößen weiter absetzen, was zum Halbzeitstand von 18:5 führte.

In der zweiten Hälfte war man in den Köpfen wohl noch etwas länger in der Kabine geblieben und kassierte direkt ein Tor, doch anschließend fand man wieder in die Spur und erzielte fünf Tore in Folge, erhöte so auf 23:6. Nach der nächsten Torserie stand es 32:7 und jeder der elf Spieler hatte sich an dem Ergebnis beteiligt. Die letzten 10 Minuten ließ die Konzentration etwas nach und deshalb konnten die Gäste aus Norf die letzten Minuten mit einem 7:11 über die Bühne bringen. Endstand in der Gothaer Straße war dann nach 50 Minuten 43:14.

Aufstellung SG: Leo Loose (2/2), Martin Herzog (3), Bastian Lindner (2), Jan Roskosch (2/1), Eric Betzgen (1), Jannik Fröhlich (10), Cedric Briesemeister (8), Philipp Hoffmeister (7), Jonas Brauner (2), Marc Seeger (2), Sean Ebert (4)