30 Minuten vor Spielbeginn – das Team von Trainer Wilcke schon umgezogen und startklar in der Kabine – erfährt man, dass die Gegner aus Garath kurzfristig entschlossen haben nicht anzutreten.

Ein wenig unsportlich gegenüber den SG-Mädels, die sich auf das Spiel gefreut hatten und zeitig in der Halle erschienen sind.

Aber alles halb so wild, denn nun freut man sich auf die Partie am kommenden Wochenende in Neuss, wo man erneut gegen die Turngemeinden gewinnen will, obwohl diese außer Wertung spielen.