Am Samstag traf sich die C2 männlich zum Spiel gegen die C4 der ART Düsseldorf.
Die Mannschaft der ART tritt in dieser Saison außer Konkurrenz an und kam mit einem großen Kader von 3 Spielern Jahrgang 97, 3 Spielern Jahrgang 98, 5 Spielern Jahrgang 99 und 1 Spieler Jahrgang 01 an.

Leider ist die körperliche Dominanz dieser Mannschaft auch beim zweiten Spiel schwer auszugleichen. Das Trainerduo Thomas Jahrmarkt & Thomas Günther stellte die Jungs mit der klaren Ansage aufs Spielfeld, sich auf ihr Spiel zu konzentrieren, das Gelernte aus den Trainingseinheiten umzusetzen, aber auch kein Risiko im Mann zu Mann Spiel einzugehen.

In der 7. Minute kam es zu einem sehr unschönen Zwischenfall, den wir im Jugendsport auf keinen Fall tolerieren wollen. Ein Spieler der ART beschimpfte vor den Augen & Ohren des Zeitnehmertisches unsere Trainer. Es folgte eine doppelte Zweiminutenstrafe und auch der Trainer der ART ließ seinen Spieler erst wieder zum Ende der zweiten Halbzeit aufs Spielfeld und gab hier klar zu verstehen, dass das so auch bei der ART nicht toleriert wird.

Zurück zu positiven Momenten in diesem Spiel. Die Jungs erarbeiteten sich durch schönes Zusammenspiel die ein oder andere Chance aus dem Rückraum. Max Zeidler, Tor (D-Jugend) der kurzfristig für Tom Bartmann (krankheitsbedingter Ausfall) eingesprungen ist, hielt so manchen Kracher von der ART. Ebenfalls gab es einige Siebenmeter für die SG, die aber in diesem Spiel leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Im Großen und Ganzen haben die Jungs eine gute Leistung abgeliefert. In die Halbzeit ging es mit 5:13 und das Endergebnis von 11:30 gegen die SG, ist bei diesem Spiel mehr als in Ordnung.

_______________________________________________________________________

Max Zeidler (Tor), Mert Kuecuekakyuez (5), Ricardo Günther (3), Philippe Todt (2), Max Kress (1) Niklas Jahrmarkt, Jan von Wachtmeister