Gott, war das am Sonntag, den 16.12.2012, ein spannendes Spiel.
Zum Jahresende hieß es für die E-Jugend der SG Ratingen noch einmal gegen Ihren Erzrivalen TV Ratingen anzutreten. Wie immer, wenn Ratingen auf Ratingen trifft, kochen die Emotionen nicht nur bei den Spielern, sondern auch bei den Zuschauern hoch.

Nachdem die SG einen kleinen Vorsprung des TV von drei Toren ausgeglichen hatte, sahen die mitfiebernden Eltern ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem die Tore stets im lockeren Wechsel fielen. Beide Abwehrseiten standen gut zum Gegner und auch die Torwarte hielten sich mit Glanzleistungen nicht zurück. So war es nicht verwunderlich, dass es zur Halbzeit 6:6 stand und alle Spieler ein wenig enttäuscht in die Kabine gingen. Beide Seiten hatten sich so viel vorgenommen, besonders da das letzte gemeinsame Spiel auch schon unentschieden ausging.

Unsere Jungs wurden in der Halbzeitpause von Trainerin Sophie noch einmal richtig motiviert. Sie wollten es wissen, doch dieser Ergeiz führte am Anfang der 2. Halbzeit dazu, dass die SGler erst einmal sehr fahrig und unkonzentriert wirkten.

Doch dann, es waren nur noch fünf Minuten zu spielen, gab die E-Jugend so richtig Gas. Gekonnte Spielzüge, kurze schnelle Kombinationen und tolles Zuspiel sorgten für einen kleinen Torregen in letzter Minute. Besonders zu erwähnen ist Emil Kübler, der das eine oder andere Tor aus höchst merkwürdigen und eigentlich umöglichen Positionen erzielte.
So stand es am Ende 14:11 für SG und die Kinder konnten jubelnd in die Weihnachtsferien gehen.

Nun genießt die Weihnachtszeit mit euren Familien und wir sehen uns frisch und ausgeruht am 13. Januar 2013 wieder, um die Spannung bei einem erneuten Spiel gegen TV Ratingen noch einmal aufleben zu lassen.

Sven Poock (TW), Emil Kübler (5), Liam Lassalle (4), Nelson Legge (4/1), Justus Kress (1), Bengt Mindermann, Tobias Moll, Joel Schaber, Fabian Zemla