Nach der desolaten Leistung im letzten Heimspiel und der daraus resultierenden Niederlage von 20:30 gegen den VFL Gummersbach war die A-Jugend der SG Ratingen vor heimischem Publikum auf Wiedergutmachung aus. Bis auf den verletzten

Linksaußen Timo Lohr (Bänderriss) und den durch Schulpraktikum verhinderten Torwart Paul Keutmann konnten alle Spieler in den Spielbericht eingetragen werden. Als Ersatztorwart wurde Brian Ebert nominiert.

Von Anfang an zeigte das Team von Julian Bauer, dass es hoch motiviert gegen den bisher unbesiegten Tabellenersten aus Völklingen, der auf den gesperrten Peter Walz und den verletzten Davide Servello verzichten musste, ins Spiel ging. Durch eine heute sicher agierende 3-2-1 Deckung vor einem hervorragend aufgelegten Torwart Nils Schmidt konnten etliche Angriffe des Spitzenreiters vereitelt werden. Vorne wurden durch schnell vorgetragenes Tempospiel gute Torchancen erarbeitet. Dennoch konnten sich die Dumeklemmer zunächst nicht absetzen, da wie schon in den letzten Spielen, 100-prozentige Torchancen nicht konsequent genutzt wurden. Jedoch ließen sich die Bauer-Jungs dieses Mal nicht aus der Ruhe bringen und nach der Auszeit der SG, Mitte der 1. Hälfte, steigerte das Team sich weiter. Es gab schnelle Gegenstöße über die Außen Mensger und Brauner im Wechsel mit Helfrich und Sinnecker, die nun verwandelt wurden und die wurfgewaltigen Rückraumschützen Lennart Möller und Tom Wolf netzten ebenfalls sicher ein. Beim Stand von 16:14 gingen die Mannschaften in die Kabine.

Nach der Pause agierten die Völklinger sichtlich überhasteter und unkonzentrierter, ihre Würfe blieben oft im Deckungsverband hängen oder wurden von Nils Schmidt entkräftet. Trotz der nun folgenden taktischen Maßnahmen vom Völklinger Trainer Marcus Simowski, der Manndeckung gegen Möller und Wolf verordnete, ließ sich die SG nicht mehr beirren. Bei viel Platz war der Gegner gegen die starken 1-gegen-1-Aktionen von Tim Lindner und Kai Wingert machtlos. Ob am Kreis Ditz und Lewandowski agierten – beide schufen Räume und setzten die Anspiele ihrer Teamkollegen in Tore um oder konnten nur durch Foulspiel gebremst werden. Es war die beste Saisonleistung der Ratinger A-Junioren und sie wurde mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg belohnt. Kampfgeist und Spielwitz begeisterten die ca. 300 Zuschauer, die an diesem Sonntag den Weg in die Gothaer Straße gefunden hatten.

Für die SG konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen: Lewandowski 1, Brauner 2, Ditz 2, Sinnecker 2, Wingert 2, Helfrich 4, Mensger 5, Lindner 6, Möller 7, Wolf 8/1

Für Völklingen trafen: Pressmann (1), Zech (1), Berstecher (2), Louis (2) Scheid (3), Resch (3), Kunkel (5/1), Zintel (9/2)

Das nächste Spiel bestreitet die A-Jugend gegen den 10. der Tabelle, die HSG Dutenhofen/Münchholzh., die zuletzt einen Punkt aus Düsseldorf entführte, am 10.03.13 um 16.00 Uhr in Wetzlar-Dutenhofen.