Am vergangenen Sonntag traf das Team der SG Ratingen auf den Tabellen Dritten, die Fortuna Düsseldorf. Da allerdings fast zeitgleich in Garath die Damen um ihren ersten Auswärtssieg kämpften, mussten die Trainer auf ihre rechte Rückraumspielerinn Verena Meschig verzichten, da diese die Damen tatkräftig unterstützte.

Die letzten fünfzehn Minuten konnte sie ihrer Mannschaft jedoch noch beim Siegen zusehen.

Auch in der Rückrunde wollen die Mädels ohne Punktverlust die Spiele für sich entscheiden! So auch heute gegen Fortuna, wo man sich zwar erneut ein bisschen von dem langweiligen Spiel der Gegner hat anstecken lassen, aber trotz alledem souverän gewonnen hat. “Dem gesamten Spiel fehlte noch ein bisschen die Spritzigkeit”, so Trainer Wilcke, doch auch das wird sich bis zur Quali wieder ändern, denn das große Ziel – Aufstieg in Verbands- oder Oberliga – hat hier noch jeder vor Augen!

Man ging mit einem 11:5 in die Halbzeit und sammelte noch einmal alle Energiereserven um auch in der zweiten Halbzeit, der Fortuna keine Chancen zu lassen. So verzweifelten die Gegner an der immer noch gut stehenden Deckung, welche kein Durchkommen zuließ.

Auch die Torhüterin bot der SG einen sicheren Rückhalt indem sie einige Bälle abwehren und sogar 7-Meter halten konnte.

Im Angriff wirbelte die Jüngste wieder alles auf und konnte so die meisten Tore erzielen, was zum Endstand von 20:13 beitrug.

Erfreulich auch das die Damen mit 20:18 (14:6) ihren ersten Auswärtssieg einfahren konnten, und so gleich zwei Plätze in der Tabelle gut gemacht haben! Da hat sich der Verzicht der B-Jugend, auf ihre Spielerin Verena, ja richtig gelohnt, denn so konnten beide SG- Mannschaften siegen!

Roth – Reimann (3), Funke (6), Wilcke (1), Rosenau (1), Karrenberg (1), Grashaus (4), Schrankel (3), Stinshoff ,Mokwa (1), Meschig (n.e.).