Die 2.Damen der SG hatte heute den Tabellen-Ersten SFD zu Gast.
Auch wenn man wusste, dass ein Sieg nur sehr schwer, wenn auch gar unmöglich zu schaffen sei, ging die SG-Mannschaft positiv und motiviert auf’s Feld.
Mit zwei Auswechselspielerinnen, nicht ganz so stark besetzt wie die Gegner, starteten die Damen ins Spiel.

Die Mannschaft machte es den Gegnerinnen von Beginn an so schwer wie möglich. Anfangs versuchte man es mit einer offensiven Deckung, in der Meschig und Glöckler vorgezogen agierten, später dann stellte man auf eine 6:0 Deckung um.
Mit zuletzt genannter Variante konnte man schnelle Tore der Gegnerinnen vermeiden und stand sicher zusammen. Auch von Wachtmeister im Tor konnte einige gegnerische Tore vereiteln.
Besonders cool waren auch die zwei ersten Saisontore von Janine Pantke. Aus fast unmöglichem Winkel zauberte sie heute die Bälle ins gegnerische Tor.

Mit dem Pausenpfiff stand es dann aber doch 6:12 gegen die SG-Mädels.
Trainer Daniel Hartz versuchte motivierende Worte zu finden und die Truppe nochmal hochzuputschen!

Doch motiviert zu handeln viel der SG-Mannschaft zunehmend schwerer, da die gegnerische Truppe nun immer unfairer in die Zweikämpfe ging und so Verletzungen nicht mehr ausblieben. Ob dies bei solch einem Spielstand von Nöten war ?!
Trotz alledem gab das Team von Daniel Hartz bis zum Schluss alles und konnte so noch das ein oder andere Tor erzielen.

Der Endstand lautete aber relativ eindeutig – 8:21 gegen unsere Damen.

Doch weiter geht’s! Kommendes Wochenende schon ist man in Zons zu Gast und wird auch dann wieder bis zur letzten Spielminute kämpfen und vielleicht ja dann auch siegen 😉