Die SG Ratingen hat ihr Kurztrainingslager erfolgreich abgeschlossen. Nach drei intensiven Tagen fällt das Fazit durchweg positiv aus. Denn neben der Fitness und dem Spielvermögen wurde vor allem der Zusammenhalt gestärkt.

“Das war eine wichtige Sache und wird uns im Hinblick auf die kommende Saison einen weiteren Schritt nach vorne bringen. Gerade der abschließende Test gegen Herne war nach den kräftezehrenden Einheiten ein hervorragender Charaktertest, denn hier war dann der Wille und die entsprechende Einsatzbereitschaft gefragt.”, so ein zufriedener Richard Ratka am Sonntagabend.

Begonnen hatte das Trainingslager am Freitag mit einer ausgedehnten Halleneinheit. Anschließend checkte die Mannschaft geschlossen im nahegelegenen Holiday Inn ein. “Auf der Platte muss man sich aufeinander verlassen können. Das geht nur, wenn man sich kennt. Und allem Anschein nach haben die Jungs die gemeinsame Zeit gut dazu genutzt sich abseits des Sports besser kennenzulernen.”, fasst Dominic Kasal das Wochenende knapp zusammen. Und tatsächlich gab es genug Gelegenheit dazu, denn auch am Samstag blieb die Truppe beisammen, versorgte sich selbst an der Halle mit einem Mittagessen bevor am Nachmittag die zweite Einheit des Tages absolviert wurde. Doch damit nicht genug, den Abschluß des Tages bildete ein gemeinsames Kochen unter fachmännischer Anleitung von Michaela Schlierkamp: “Die Jungs sind größtenteils noch sehr jung, haben sich aber erstaunlich gut am Herd angestellt. Böse Zungen haben aber auch behauptet, dass der ein oder andere zum ersten Mal im Leben Kartoffeln geschält habe.”

Am Sonntagmorgen wurde dann noch einmal trainiert, bevor der abschließende Test gegen den Landesligisten Westfalia Herne bestritten wurde. Nach gutem Beginn und einer schnellen 10:1-Führung machte sich dann doch der Kräfteverschleiß bemerkbar, Herne gestaltete den restlichen Verlauf ausgeglichener und so endete ein guter Test mit einem deutlichen 36:27 (18:9).

ACHTUNG: Heute steht der nächste interessante Test an (20 Uhr, Gothaer Straße). Zu Gast ist die Drittligamannschaft des ART Düsseldorf. Der Eintritt ist frei!

Aufstellung SG: Bothe, Schumacher, Büttner – Kasal (9), Bartmann (7), F. Schlierkamp (5), Schütte (4), Giela (3), Schult (2), Müller (2), Helfrich (2), B. Schlierkamp (1), Mensger (1), Graefe