Beim Saisonauftakt der Damen in Angermund am vergangenen Sonntag, blieb die erhoffte Sensation des ersten Auswärtssieges in der weiblichen Vereinsgeschichte (noch) aus. Nach einer starken Abwehrleistung in der ersten Halbzeit und einem ansehnlichen 5:5 Halbzeitstand, verlief die zweite Hälfte leider nicht mehr ganz so rund, wie zu Beginn.

Die stark besetzte Bank der Ratingerinnen konnte mit ihrem sonst so wurfstarken Rückraum sowie Kreis und den flinken Außen keine Abschlüsse mehr verbuchen. Auch mit dem erzwungenen Überzahlspiel durch den Torwart als weiteren Feldspieler, konnten die Damen keinen Vorteil erschleichen. Die offensive Deckung der Angermunderinnen verunsicherte die SG zunehmend und konnte mit schnellem Umschalten den ein oder anderen Treffer mehr erzielen. Das Spiel wurde demnach 16:10 verloren. Trotzdem nennt Trainer Schlierkamp die Gründe eher individuell als strukturell und kann mit intensivem Training auf künftige Erfolge hoffen.

Schlierkamp – Meschig (7), Blumberg, Czichon (1), Rudloff (1), Göttke, v. Wachtmeister, Kaul, Ditz, Ehrkamp, Nett, Mussehl (1).

Wir freuen uns schon darauf, am kommenden Samstag die Damen vor heimischem Publikum gegen Eller zu unterstützen. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Halle Gothaer Str.