Am vergangenen Samstag ging es im ersten offiziellen Pflichtspiel der neugegründeten Damenmannschaft im Kreispokal gegen die HSG Jahn 05/SC West. Um 14 Uhr wurde im Rahmen der Saisoneröffnung der SG Ratingen das Spiel angepfiffen. Verbissen starteten beide Mannschaften und

tasteten sich vorsichtig ab. Die Mannschaften, die sich auch während der Saison zweimal sehen werden, begutachteten sich und loteten die Stärken und Schwächen der gegnerischen Damen aus. Die beiden Torfrauen und die Abwehr taten in der Anfangsphase ihr übriges, dass es erst in der 12. Minute zum ersten Torerfolg kam. Verena Meschig holte aus diesem Tor nun ihre Kraft und setzte im Laufe des Spiels den Ball noch weitere 8-mal ins Netz. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen begann, bei dem sich keiner so richtig absetzten konnte, jedoch die HSG Jahn/West immer eine Nase vorn hatte. Die Trefferquote auf SG-Seite müsste da noch etwas zielsicherer werden, damit ein solch geringer Abstand auch aufzuholen ist. Das Spiel ging 13:16 zu Ende und somit verabschiedet sich die SG bereits nach der ersten Runde aus dem Kreispokal, wünscht ihrem Gegner aber viel Erfolg bei ihren weiteren Wettkämpfen.

Jedes Spiel trägt zu weiteren Erfahrungen und dem Weiterkommen der Mannschaft bei. Das erste Mal vor heimischer Kulisse mit einigen Zuschauern zu spielen, war ein schönes Erlebnis. Bei jedem neuen Einsatz lernen die Spielerinnen wieder etwas Neues hinzu und so sind sich der Trainer und die Mannschaft sicher, dass beim erneuten Aufeinandertreffen das Spiel dann aber auch mit einem Sieg für die SG enden könnte. Jetzt wird aber erst einmal fleißig für den Saisonstart Ende September trainiert 😉

Schlierkamp (1) – von Wachtmeister, T. Rudloff, S. Rudloff, Göttke, Ehrkamp (3), Czichon, Meschig (9), Ditz, Moll, Ruberg.