Die E-Jugend ist in dieser Saison stark gebeutelt. Erst fällt Nelson wegen gebrochenem Fuß aus, dann müssen Spiele verschoben werden und nun musste sich Torwart Sven Poock auch noch den Blinddarm entfernen lassen. Immer wieder eine neue Hiobsbotschaft: geprellte und verstauchte Finger, pfeifferisches Drüsenfieber…..das ist echt nicht unsere Zeit.

Trotzdem lassen sich die Jungs der E-Jugend nicht unterkriegen, immer wieder gehen sie voller Zuversicht auf die Platte. So auch am 20.04. um 13.15, um gegen den TUS Lintorf anzutreten.

Doch Verletzungen und Krankheiten waren immer noch spürbar. Nelson konnten noch nicht komplett durchlaufen, wie wir es von ihm kennen. Liam wirkte zwischendurch immer noch ein wenig schlapp vom Fieber, trotzdem traf er 8mal. Sven durfte immer noch nicht ins Tor, was TUS Lintorf schamlos ausnutzte.Immerhin konnte er schon auf dem Feld aushelfen.

Die Mannschaften trennten sich mit 18:32, die dritte Schlappe für den SGR in Folge.

Kopf hoch, es kann nur besser werden.