Als Vorspiel der Ersten hatte die Vierte die Drittvertretung von Eller zu Gast, eine ganz junge Truppe, die auf Grund der sehr dünnen Personaldecke diese Saison außer Konkurrenz spielt und somit auch Spieler aus den oberen Mannschaften einsetzen kann. Sie erhalten dadurch Spielpraxis und bescheren der Liga eine Mannschaft mehr. Fast alles ist wie in einem normalen Spiel, nur dass das Ergebnis nicht in die Tabelle einfließt.

Durch die aK-Situation von Eller war es uns möglich, einen Herzenswunsch zu erfüllen und Helge Cleven ein Spiel mit Ingo Nietiedt zusammen spielen zu lassen. Der Neuzugang aus Krefeld wurde auf der Arbeit von Nietiedt angesprochen, entschied sich für die SG Ratingen und konnte im Training so überzeugen, dass er 7 Tore durch Clevengleich für die 2. Mannschaft gebucht wurde. Jetzt war die Gelegenheit gekommen, dass die beiden Kollegen ein Spiel zusammen bestritten.

Seine Qualitäten, die Cleven für die 2. qualifizieren, blitzten nach einigen Anlaufschwierigkeiten auch bei den “alten Herren” auf. Nicht nur die eigenen 7 Tore, sondern auch einige ausgezeichnete Anspiele an den wenig bedrängten Klaus Schöbel am Kreis sprachen für sich.

Der Rest des Spiels ist schnell zusammengefasst. Die nur mit sechs Feldspielern und einem Torwart angereiste Mannschaft aus Eller strahlte nur auf 2 Positionen Torgefahr aus. Der Mittelmann und der Halblinke sorgten für 12 ihrer 13 Toren. Die Ratinger agierten über weite Strecken des Spieles – wohlwollend kann man vielleicht sagen –  routiniert, lustlos trifft es aber wahrscheinlich eher. Trotzdem war der Ratinger Sieg niemals in Gefahr. Alle bekamen ihre Spielanteile und hätte es gegen Ende noch einen Siebenmeter gegeben, hätten auch alle Ratinger mindestens ein Tor gemacht. So ging Torwart Frank Koch leer aus.

Das sehr faire und umsichtig geleitete Spiel endete schließlich 26:13 (13:7).

Nach der Herbstpause wartet ein ganz anderes Kaliber auf die Vierte. Zu Gast ist der derzeitige Tabellenführer, die Zweitvertretung der HSG Gruiten/Hochdahl. Da wird es eine erste Standortbestimmung geben, wohin es in dieser Saison für die Vierte gehen kann. Das Spiel findet am Sonntag, dem 13.11.2011, um 19:15 Uhr, in der Halle an der Gothaer Straße statt.

SG Ratingen 4M: Koch – Cleven (7), Eggert (2), Haas (1), Herzberg (3), Losmüller (1), Nietiedt (2), Schippers (2), Schöbel (5), Wirtz (2), Zimek (1)