Auch die zweite Herrenmannschaft der Handballer der SG Ratingen hatten am Samstag ein wegweisendes Spitzenspiel. Zu Gast in der Gothaer Straße war die SG Unterrath 2, welche mit nur 3 Minuspunkten den Gastgebern die Punkte entführen und selbst an der Tabellenspitze schnuppern wollte. Dabei musste der Trainer der Gastgeber, Sven Maletzki, auf Helge Cleven und Stefan Winkler verzichten, konnte aber Lars Brauner und Nico Helfrich aus der A-Jugend einsetzen. Dazu war erstmalig Neuzugang Marvin Kühnelt spielberechtigt.

Ungewöhnlich nervös begannen die Hausherren und schafften in den ersten 5 Minuten nur ein mageres 2:2. Danach konnten sich die Ratinger zunächst etwas absetzen, bevor sie beim 7:6 die Gäste wieder nah heran ließen. Doch der nun folgende 5:0-Lauf der Ratinger zeigte bereits früh auf, wer das Spiel gewinnen wird. Zum Pausentee führten die Gastgeber bereits mit 17:10.

Nach dem Seitenwechsel kam auch Neuzugang Kühnelt zu seinem ersten Saisontreffer und alle Spieler erhielten Spielanteile. So konnte bereits früh der Abwehr-Chef Karsten Zastrau geschont werden. Dabei kam es zu keinem Zeitpunkt zu einem Abbruch im Spiel des Spitzenreiters. So wurde auch die zweite Halbzeit mit 17:10 gewonnen, was zum Endergebnis von 34:20 führte.

Die zweite Herrenmannschaft hat eine sehr beeindruckende Hinrunde gespielt. Mit 22:0 Punkten un einer Tordifferenz von +185 Toren, waren die Ratinger in den bisherigen 11 Spielen niemals zu stoppen. Kommende Woche startet die Rückrunde und diese startet für die Ratinger mit einem Lokalderby gegen dem TV Tiefenbroich (26.01.2013, 20:00 Uhr, Gothaer Straße).

Linskens, Zielke – Preuß (3), Ghiea (2), Bauer (5), Zastrau (1), Schippers (1), Hoefges (2), Brauner (5), Helfrich (4), Bakhsh (5), Kühnelt (1).