Gegen die zweiten Damen der HSG Gerresheim gelang den Löwinnen am Sonntag den 10.03. 2019 auswärts ein klares 17:10. Die in dieser Saison neu gegründete Damenmannschaft konnte somit endlich ihren zweiten Sieg feiern.

Da die Löwinnen ihre Chancen gegen die HSG Gerresheim bereits im Vorhinein witterten, nutzten sie die spielfreien Wochen zuvor zur intensiven Vorbereitung auf das Spiel. Hoch motiviert startete man schließlich um 14:00 Uhr ins Spiel.
Doch scheinbar ebenso motiviert bauten die Gerresheimer bis zur 9. Minute zunächst eine von 0:3 auf. Kurz darauf konnte Anne Brakmann jedoch zwei Tempogegenstöße in Folge verwandeln und so auf ein 2:3 verkürzen. Ein klares Statement der Löwinnen, deren Kampfgeist nun nicht mehr zu bändigen war. Nach einer kurzen Augenhöhenbegegnung erzielte man in der 21. Minute endlich den ersten Führungstreffer durch Inga Schrankel. Das schnelle Konterspiel und der aufgeweckte Teamgeist machten sich bezahlt. Bis zur Halbzeit wurde so eine 5:9 Führung aufgebaut.

Das Trainergespann unter Rolf Schlierkamp und Patrick Hoffmann mahnte zu Nervenstärke in der zweiten Halbzeit. Zeigten sich die Löwinnen zu Beginn erneut ein wenig unkonzentriert, so profitierten sie bald von den schwindenden Kräften der Gerresheimer und verteidigten ihre Führung. Insgesamt gestaltete sich die zweite Halbzeit jedoch deutlich nickeliger und war folglich durch einige Strafen und 7-Meter geprägt. Einen der Gegnerischen parierte Linda Nick, die während des gesamten Spiels mal wieder durch eine hervorragende Torhüterleistung glänzte. Hervorzuheben sind zudem die beeindruckenden Würfe von rechts außen durch Carola Henning, die den Löwinnen zu insgesamt 5 Toren verhalf. Doch nur das starke Zusammenspiel des gesamten Teams und ihr Kampfgeist führte die Löwinnen schließlich zu ihrem Auswärtssieg. Am nächsten Sonntag soll gegen die Gäste aus Zons an den Erfolg angeknüpft werden.

Es spielten:
Linda Nick, Michaela Schlierkamp (2), Anne Brakmann (3), Alexandra Grashaus (2), Emily Wilcke (2), Amy Aus den Erlen, Lisa Wilcke (2), Carola Henning (5), Inga Schrankel (1), Heike Wagner