Zum letzten Auswärtsspiel der Saison fuhr die SG Ratingen am Samstagnachmittag nach Mülheim. Dort machte man sich schon bereit für den anstehenden Saisonabschluss mit Grill und Würstchen. Doch zuerst musste gespielt werden. Angepfiffen wurde um 16 Uhr und die fast völlig leere Halle musste dabei zusehen, wie die SG völlig von der Rolle den 10 Mülheimern nichts entgegensetzten konnte. Die Abwehr hatte Lücken und im Angriff wollte der Ball einfach nicht ins Netz. Lediglich die Tore von Rommelfanger hielten die Ratinger Herren im Spiel. Ein zwischenzeitlicher 4:7-Rückstand konnte dennoch nicht abgewendet werden. Die mitgereisten Fans zweifelten, ob das tatsächlich der amtierende Landesligameister sein sollte. So führte die HSG II noch bis zur 22. Min. als Florian Schlierkamp endlich den Ausgleich  zum 10:10 erzielen konnte.

Nach dem 11:11 und dem 12:11 durch Rommelfanger setzten sich die Ratinger nun stetig ab und gaben ab der 25. Min. die Führung nicht mehr her. Die letzten 5 Min. der ersten Halbzeit ließen also das alte Können aufblitzen. B. Schlierkamp konnte einen Pass der Gegner abfangen, schneller Doppelpass mit Mengeringhaus – Tor. Menzel folgte mit einem feinen Tempogegenstoß und das letzte Tor legte B. Schlierkamp als 7m ins Mülheimer Netz. Zielke hielt immer überzeugender und man verabschiedete sich mit einer 8-Tore-Serie (11:18) in die Pause.
Schumacher schloss in der zweiten Hälfte an die Leistung seines Vorgängers an und hielt den Kasten sauber. Die Feldspieler wollten anschließen, doch in den Anfangsminuten wurde es noch einmal unruhig. Osterwind wurde zwei Mal gefoult und der Ball wollte wieder nicht so recht seinen Weg ins Tor finden. Aber diesmal fassten sich die Ratinger schneller. Sie holten sich die Kraft aus der Abwehr. Rommelfanger fing in der 40. Minute einen Ball ab und returnierte mit einem Tempogegenstoß. Direkt anschließend unterbricht Bauer den nächsten Mülheimer Angriff bereits in der gegnerischen Hälfte und überrascht den Mülheimer Mittelmann völlig – Er brauchte nur 3 Schritte und der Ball landet erneut in den Maschen. So nimmt die zweite Halbzeit ihren Lauf. Das Spiel wurde merklich schneller und die ersatzgeschwächte HSG konnte nicht mehr mithalten. Ein spektakulärer gedrehter Heber von F. Schlierkamp begeisterte die Ratinger kurz vor Schluss. Ansonsten musste Seidel wegen 3x 2 Min. mit Rot vom Platz. Bevor ihm ein Mülheimer in der letzten Minute folgte, parierte Schumacher noch einen freien Wurf und danach noch einen Tempogegenstoß. Die Mannschaft konnte in der zweiten Halbzeit durch mehr Entschlossenheit und Zusammenspiel glänzen und beendete das Spiel mit 36:24.
Am kommenden Sonntag werden die SG-Herren ihr letztes Saisonspiel vor heimischer Kulisse bestreiten. Anpfiff ist um 11.15 Uhr. Anschließend wird ab 14 Uhr zum offiziellen Saisonabschluss geladen. Die Spielgemeinschaft freut sich über jeden Zuschauer, Gast sowie natürlich über alle Mitglieder mit ihren Familien und Freunden, die daran teilnehmen möchten, um eine fantastische erste Saison würdig zu verabschieden!

Zielke/Schumacher – Menzel (3), Seidel (2), Bauer (6/1), B. Schlierkamp (9/5), Osterwind, F. Schlierkamp (3), Rommelfanger (9), Eufe, Mengeringhaus (1), Ritterbach, Pistolesi (3).