Im Rahmen einer gemeinsamen Trainingseinheit stand am Dienstag-Abend wiederholt ein Test gegen Adler Königshof auf dem Programm der diesjährigen Vorbereitung. Wiederholt offenbarte die SG ohne die berufsbedingt verhinderten Leistungsträger Rommelfanger, Maletzki und Pistolesi Schwächen im Abwehrverband, so dass die von Trainer Dirk Wolf gut eingestellte zweite Mannschaft aus Königshof mit einer engagierten Leistung einen Sieg mit nach Krefeld nehmen konnte. Das Team um Maher Fahrhan gewann letztendlich 31:35 und wird sicherlich eine gute Rolle um den Aufstieg in die Verbandsliga spielen. Wir wünschen Dirk Wolf, Vater unseres A-Jugendlichen Tom Wolf, an dieser Stelle viel Erfolg bei diesem Unterfangen.

Vor der Mannschaft von Marian Bondar liegt demnach ein gutes Stück Arbeit, das bereits heute durch ein Trainingslager sowie einem Testspiel angegangen werden soll. Um 14 Uhr wird die Truppe aus Anrath zu Besuch an der Gothaer Str. sein.