Im dritten Vorbereitungsspiel zur neuen Verbandsligasaison verlor die Truppe von Trainer Pascal Mahé am Freitagabend überraschend mit 27:28 (11:16) bei der HG Kaarst/Büttgen.

Zu Beginn des Spiels begann der Gastgeber wie die Feuerwehr, während unsere Jungs in den ersten 15 Minuten einen kollektiven Tiefschlaf hielten. Kaarst führte schnell mit 5:1 und konnte die Führung sogar auf 11:3 ausbauen. Erst dann kam unser Team so langsam ins Spiel, allerdings war besonders im Angriff viel Sand im Getriebe. Bis zur Pause konnte wenigstens der Rückstand auf fünf Tore (11:16) verkürzt werden.
Nach der deutlichen Halbzeitansprache durch Trainer Mahe` lief das Spiel dann deutlich besser, insbesondere der kämpferische Einsatz stimmte endlich. Beim Stand von 20:20 konnte man erstmalig ausgleichen, bis zum Schlusspfiff blieb es äußerst spannend. Leider musste unser Team in dem bissig geführten Spiel oft in Unterzahl spielen (acht 2-Minuten-Strafen sowie eine rote Karte, während der Gastgeber nur zwei 2-Minuten-Strafen bekam), da der junge Schiedsrichter aus unserer Sicht den Gastgeber in mehreren Situationen bevorteilte. So konnte Kaarst in Überzahl auch den Siegtreffer zum 28:27 kurz vor Schluss erzielen.
Am Sonntag geht es beim VGH-Cup in Bissendorf mit Spielen gegen JSG Hastedter TSV/HC Bremen, GSV Eintracht Baunatal, TSV Burgdorf sowie SG Solingen BHC weiter.

Folgende Jungs waren dabei:
Felix Bachert, Julian Bachert, Sean Ebert, Marius Haase (TW), Bastian Lindner, Sebastian Merzenich, Mark Pfeiffer, Fynn Riegel, Peter Ritterbach, Marc Steppke, Chris Weber.
Es fehlten Yakub Göl (Klassenfahrt), Simeon Stark, Cedric Fuck sowie Simon Stegemann (alle verletzungsbedingt).