Lief am Wochenende bei der Zweiten auf: Weltmeister Pascal MahéEs ist gerade 3 Wochen her, dass es zum Derby des Jahres in der Gothaer Straße gekommen ist, als die Handballer der SG Ratingen gegen das Team vom TV Ratingen in der Verbandsliga gespielt haben. Nun folgte am Samstag das kleine Derby zwischen der Zweitvertretung der SG gegen die dritte Mannschaft des TV. Zwar fehlten bei der SG Lukas Preuß und Armin Zielke, doch neben der Hilfe der A-Jugendlichen Nico Helfrich und Lars Brauner, kam es erstmalig in dieser Saison zum Einsatz vom Ex-Weltmeister Pascal Mahé, Trainer der ersten Mannschaft der SG.

Mit einer offensiv ausgerichteten 5:1-Deckung starteten die Gastgeber und konnten dadurch schon früh in der Begegnung die Zeichen auf Sieg setzen. Über 5:1, 10:3 und 15:6 setzte sich die SG bereits bis zu 22. Minute deutlich ab und ließen keinen Zweifel daran, wer die Punkte am Ende der Begegnung behalten sollte. So gingen beide Mannschaften mit einem 20:9-Halbzeitstand in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte die Heim-Mannschaft eine konzentrierte Leistung und bestätigte die gute Leistung des ersten Durchgangs. Ein Zwischenspurt von 24:11 auf 31:11 bescherte die erste 20-Tore-Führung. In der Folgezeit wurde ein Gang zurück geschaltet. Dennoch stand am Ende der 60 fairen Spielminuten ein deutlicher 41:20-Erfolg auf der Anzeigetafel.

Neben einer soliden Abwehrarbeit, konnte sich Weltmeister Mahé auch 2 mal in die Torschützenliste eintragen. Ebenfalls in Torlaune waren die Youngsters Helfrich und Brauner. Darüber hinaus findet sich Neuzugang Salim Jahan Bakhsh immer besser ins Team, was sich auch in seiner erfreulichen Trefferquote ausdrückt.

Nach der Niederlage der SG Unterrath 2 gegen die HSG Gerresheim 3, ist der Abstand zur nächsten Mannschaft, die aufsteigen könnte (SG Unterrath) auf 3 Punkte angewachsen (HSG Gerresheim 3 kann nicht aufsteigen, da die HSG Gerresheim 2 bereits in der Kreisliga spielt). Nun folgt für Kreisklasse-Mannschaft eine Winterpause. Erst am 12.01.2013 geht es für das Team von Trainer Maletzki mit dem Spiel gegen DSC 99 Düsseldorf weiter, bevor es eine Woche später zum Abschluss der Hinrunde zum Aufeinandertreffen mit der SG Unterrath 2 kommt.

Die Zweite wünscht allen Handballern, Zuschauern, Freunden und Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Linskens, Maletzki – Ghiea (5), Winkler (1), Bauer (4), Cleven (6), Zastrau (2), Schippers, Höfges (1), Brauner (6), Helfrich (8), Jahan Bakhsh (6), Mahé (2)

Fotos auf Facebook