Gut erholt von der unerwarteten und unnötigen ersten Saisonniederlage in der Vorwoche zeigten sich die Junglöwen der D-Jugend. Im Spiel gegen SFD 75 Düsseldorf II wollte die Mannschaft unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückfinden – und das taten sie auch eindrucksvoll. Gegen die chancenlosen Düsseldorfer trugen sich bereits sechs Ratinger in die Torschützenliste ein, bevor in der zwölften Minute das erste Tor für die Gäste fiel. Da stand es dann allerdings schon 10:1, das Spiel war entschieden. Bis zur Halbzeit ließen es die überlegenen Gastgeber etwas ruhiger angehen, mit 14:4 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit gaben die Löwen dann wieder mehr Gas und das Ergebnis wurde immer deutlicher. Am Ende stand ein niemals gefährdeter 25:7 Heimsieg der Löwen zu Buche.

Neben dem deutlichen Sieg freute sich die Mannschaft auch über die Torpremiere von Matti Schöbel, der  sich das erste Mal überhaupt als Torschütze auszeichnen konnte.

Der nächste Sieg soll am 17. November beim Auswärtsspiel gegen die HSG Eller eingefahren werden, die mit einer Bilanz von 2:3 im unteren Mittelfeld der Tabelle platziert sind.

Es spielten: Tim Gilbert (Tor) – Niklas Wagner (5 Tore), Carlo Rottleb (7), Marvin aus den Erlen (2), Finn Elias Kohlrusch (1), Felix Thomas (5), Antonio Quijano (3), Matti Schöbel (1), Luke Stolte (1), Clara Marie Ceboldaeff, Jannik Schmidt.

Trainer: Anthony Pistolesi