Nachdem sich unsere Löwinnen beim letzten Spiel gegen die HSG Eller geschlagen geben mussten, kam vergangenen Samstag TG 81 Düsseldorf II in die Höhle der Löwen.
Das bekannten Trainergespann um Schlierkamp (gesundheitlich verhindert) und Ditzhaus (eigenes Spiel) fehlte, doch dank Bastian Schlierkamp fanden sich die Damen unter einer mindestens genauso guten Trainerobhut wieder.
Die Stimmung innerhalb der Mannschaft war gut, die Laune einen zweiten Sieg einzufahren ebenfalls und an Motivation und Kampfesgeist mangelte es nicht.

Somit startete das Spiel. Doch nach noch nicht einmal 6 Minuten lag die SG mit 1:2 zurück. Trainer Bastian Schlierkamp reagierte sofort und es gab eine Auszeit. Der Matchplan wurde nochmals besprochen und neue Anweisungen erteilt.
Nach 25 Minuten stand es 2:7 und die TG entfernte sich immer weiter. Unsere Löwinnen kämpften und schafften es durch Lisa Wilcke und Jana Heller den Abstand auf 4 zu verringern. Somit ging es mit einem Zwischenstand von 4:8 in die Kabine.

Gegenseitig stärkte man sich, um nochmals alles zu geben um sowohl dem fehlenden Trainergespann, als auch Bastian Schlierkamp einen Sieg zu bescheren.
Die 2. Halbzeit fing an, Patricia Schwind verkürzte auf 5:8, doch TG 81 baute den Abstand wieder aus und somit stand es nach 46 Minuten 5:11. Die Hoffnung der SG war noch nicht erloschen, sie kämpften wie die Löwen und kamen durch Patricia Schwind und Jana Heller auf 8:13 ran. Mehr sollte in diesem Spiel jedoch nicht mehr passieren, denn kurz darauf ertönte der Schlusspfiff.

Mit ihren zahlreichen Paraden hielt das Torwartgespann um Linda Nick und Aileen Zielke die SG im Spiel. Somit sind beide verdient Women of the Match.
Dennoch verließ man geknickt das Spielfeld, denn wieder einmal hat die erbrachte Leistung nicht ausgereicht.
Dennoch gab es wichtige Erkenntnisse, welche Spieler, als auch Trainer optimistisch auf die weitere Saison blicken lassen. Unter anderem zählt dazu die in der 2. Halbzeit deutlich zu sehnende Entwicklung der Abwehr.
Man darf auf das nächste Spiel am 15.12 in Norf gespannt sein. Da heißt es um 11 Uhr für unsere Löwinnen wieder #imRudelbesser!

Strafminuten: SG 6 / TG 0

Aufstellung: Nick, Zielke – Schwind 3, Heller 3, Schrankel 1, Wilcke 1, Grashaus, Schlierkamp, Hillig, aus den Erlen, Rosenau