Zu Gast in der Gothaerstraße war diesmal das Team von TuSEM Essen 2. Die A-Jugend wusste noch nicht so wirklich, was einen dort erwarten würde oder ob die Mannschaft von den herausragenden 95ern, die noch B-Jugend spielen, unterstützt wird.

Gute Leistung: Markus HannigAlso wurde das Spiel erneut mit höchster Konzentration & Motivation angegangen. Dies war auch der Schlüssel, dass man schnell aufzeigen konnte, wer Herr im Haus ist. Von Beginn an lagen die Essener stets im Rückstand, konnten aber leichte Tore erzielen, da die SG-Abwehr die ersten 20 Minuten nicht die gewohnte Sicherheit ausstrahlte. Dies änderte aber nichts an der 24:13 Pausenführung.

Auch an der 2. Hälfte spielten die Ratinger ihre Überlegenheit aus und zogen Tor um Tor davon. Der zur Halbzeit ins Tor gekommene Markus Hanning konnte auch einige Bälle abwehren und zeigte eine sehr gute Leistung. Vorne wurden jedoch noch einige gute Torchancen ausgelassen und der gut aufgelegte Torhüter der Essener konnte noch einige Paraden zeigen, auch wenn sich dies im Endergebnis nicht ganz widerspiegelt. So konnten die Ratinger ihr 5. Saisonspiel am Ende mit 50:22 für sich entscheiden und stehen weiterhin an der Tabellenspitze der A-Jugend Oberliga mit 10:0 Punkten, gefolgt vom TV Jahn Hiesfeld, die punktgleich sind.

Nächste Woche kommt es dann zum Aufeinandertreffen der beiden bis dato verlustpunktfreien Mannschaften.

Für die SG spielten: Paul Keutmann, Markus Hanning – Tim Lindner (6), Timo Lohr (3), Alexander Bryde (2), Etienne Mensger (11/4), Nico Helfrich (9), Tom Wolf (3), Kai Wingert (6), Laurenz Ditz (2), Lennart Möller (6), Rene Ritterbach (2)