Am Samstag war es endlich so weit: Nach einer langen und teilweise sehr anstrengenden Vorbereitungszeit startete die D-Jugend der SG Ratingen in die neue Saison. Zu Gast war der TSV Norf.

Der jüngste Spieler der SG, Antonio Quijano, eröffnete die Saison mit dem 1:0 für die Junglöwen. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Toren auf beiden Seiten. Die SG setzte sich in der achten Minute erstmals auf 6:3 und 7:4 ab, angetrieben durch fünf Tore von Carlo Rottleb und einen weiteren Treffer von Niklas Wagner. Doch Norf ließ sich nicht abschütteln und glich in der zwölften Minute zum 8:8 aus, ging anschließend sogar mit 8:9 erstmals in Führung. Nach einer Auszeit der Hausherren fanden die Junglöwen wieder zu ihrem Spiel, glichen aus und zogen u.a. durch Tore von Niklas Wagner, Carlo Rottleb und vier aufeinander folgenden Treffern von Antonio Quijano 15:12 davon. Ein direkt verwandelter Freiwurf mit dem Schlusspfiff stellte den Halbzeitstand auf 15:13 für die SG.

Nach der Pause setzte sich die SG etwas weiter ab, nun konnte sich auch Felix Thomas per Siebenmeter zum 19:15 in die Torschützenliste eintragen. Zahlreiche Paraden des wieder sehr starken Tormannes Tim Gilbert halfen über die gesamte Spieldauer, den TSV auf Abstand zu halten. Auf dieser Position gab es einen klaren Vorteil für die SG.

Denn blieb der TSV der SG lange auf den Fersen und ließ sich nicht abschütteln. Erst zum Ende des Spiels machte sich die gute Vorbereitung bezahlt. Beide Teams traten mit nur jeweils einem Auswechselspieler an. Mit dieser körperlichen Belastung kam die SG am Ende deutlich besser zurecht, so dass das Spiel letztendlich über 20:16, 22:19 und 27:20 sicher nach Hause gebracht wurde. Auch Marvin aus den Erlen trug sich noch in die Torschützenliste ein. Besonders wurde der Treffer von Jannik Schmidt zum 27:20 bejubelt, sein allererstes Tor für sein Team.

Der letzte Treffer von Norf zum 27:21 Endstand fünf Sekunden vor dem Abpfiff war dann schon nebensächlich und die jungen Löwen ließen sich völlig verdient von den Zuschauern feiern.

Für die SG spielten: Tim Gilbert (Tor), Niklas Wagner (5), Carlo Rottleb (11), Marvin aus den Erlen (1), Felix Thomas (1), Antonio Quijano (8), Luke Stolte und Jannik Schmidt (1)