Die A Junioren der SG mussten am Sonntag ihre erste Saisonniederlage gegen den Spitzenreiter aus Völklingen hinnehmen. Das Team von Julian Bauer, das bereits am frühen Morgen in Ratingen aufbrach startete schlechter ins Spiel und so stand es nach 10 Minuten 6:4 für die HSG Völklingen.

In der Folge stabilisierte sich die Ratinger Abwehr und Tom Wolf, der mit acht sehenswerten Treffern der erfolgreichste Torschütze der SG war gelang in der 15. Spielminute der Ausgleichstreffer zum 7:7 Zwischenstand. Doch auch der Gastgeber legte in der Abwehr nach und provozierte einige Fehlwürfe des Ratinger Teams und zog bis zur Halbzeit auf 14:11 davon.
Nach der Pause kamen die SG Junioren besser ins Spiel und übernahmen dank  einer sehr starken Torwartleistung von Nils Thorben Schmidt zwischenzeitlich die Führung im Spitzenspiel vor einer beeindruckenden Kulisse in der Hermann Neuberger Halle die mit 750 Zuschauern, darunter auch Christian Schwarzer gut gefüllt war. 
Beim Spielstand von 16:16 gelang dem Gastgeber  der Ausgleich mit einem sehenswerten Kempa Trick von Peter Walz und Yves Kunkel.  Der SG Angriff hatte es immer schwerer sich gegen die gute Deckungsarbeit der Völklinger zu behaupten, die im Laufe der zweiten Halbzeit eine sechs Tore Führung (28:22) herausspielen konnten. Es war Tim Lindner, der mit seinem sechsten Treffer des Spiels für die SG kurz vor Abpfiff noch auf 25:29 verkürzen konnte.
Damit behält die HSG Völklingen die Tabellenspitze in der Staffel West und hat einen drei Punkte Vorsprung auf unsere A Junioren, die weiterhin Tabellenzweiter sind, nun aber nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Tabellendritten aus Gummersbach haben.
Am 18.11. um 16:00 Uhr gastiert der Tabellenvierte, die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen  in der Gothaer Str. , die zusammen mit dem TV Hüttenberg ebenfalls zu den direkten Verfolgern zählen.
Es spielten:
Keutmann, Schmidt; Mensger (3/2), Lindner (6), Lohr, Wolf (8), Lewandowski, Helfrich, Wingert (1), Möller (3), Ditz (4), Brauner.