Schon 4 Tage nach dem Spitzenspiel gegen Tusem Essen, traten die Interaktiven am Sonntag Nachmittag zum letzten Hinrundenspiel gegen den Neusser HV an. Damit fand das einzige Spiel an diesem Wochenende in der Oberliga der B-Jugend statt, denn alle anderen Paarungen fielen der aktuellen Witterung zum Opfer. Dabei musste Trainer Julian Bauer zunächst auf den stark erkälteten Kai Wingert verzichten, der aber für den Notfall auf der Bank saß. Wie schon am Mittwoch, stand auch Tim Schriddels nicht zur Verfügung.

Frühzeitig gingen die Höseler in der Begegnung in Führung und spielten recht souverän ihr Pensum herunter. Die Gäste aus Neuss blieben aber während der gesamten ersten Halbzeit auf Tuchfühlung und spielten munter mit. Zwar konnte man nicht erkennen, dass Neuss den Rückstand aufholen würde, aber die Gastgeber ließen viele Möglichkeiten liegen und so stand es zum Paustentee 14:10 für die Hausherren. Dabei zeigte Paul Keutmann eine sehr ordentliche Leistung zwischen den Pfosten und Lars Lipperson traf immer öfter aus dem linken Rückraum.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Ratinger zunächst auf 15:10. Doch nun folgten 5 Minuten, in denen im Angriff leichtfertig die Bälle verloren gingen und die Gäste diese Ballgewinne erfolgreich in Tempogegenstoß-Tore ummünzten. Die Quittung war ein 5:0-Lauf der Neusser, welcher zum 15:15-Ausgleich führte. Trainer Bauer reagierte mit einem Team-Timeout und brachte kurzfristig Kai Wingert, der prompt 3 Tore in Folge erzielte. Gepaart mit einer nun besser agierenden Abwehr und dem wieder eingewechselten Paul Keutmann, der den glücklosen Tobias Joest ablöste, war beim 21:16 der 5-Tore-Abstand wieder hergestellt. Der sichtlich erschöpfte Kai Wingert nahm nun wieder auf der Bank Platz. Bis zum Spielende blieben nun die Kräfteverhältnisse gleich und die Intarkativen gewannen souverän 30:24.

Nach den vielen Spielen in den letzten 2 Wochen (inklusive der Spiele in der HVN-Auswahl), merkte man der Mannschaft die fehlende Spannung gegen den Vorletzten der Tabelle an. In der fairen Begegnung brauchten die Gastgeber nur einen geringeren Teil ihres Potentials abzurufen. Letztendlich holten die Bauer-Schützlinge die letzten 2 Punkte, die in der Hinrunde zu verteilen waren. Auch wenn noch einige Nachholspiele anstehen, steht Interaktiv als Herbstmeister fest, wenngleich die Bezeichnung angesichts des aktuellen Schneefalls sehr komisch anmutet.

Mit 17:1-Punkten geht die B-Jugend ungeschlagen in die Weihnachtspause. Lediglich das Unentschieden gegen Mitkonkurrent SG Solingen brachte den einen Minuspunkt ein. Während viele Handballer die kurze Winterpause zur Erholung nutzen, gehen die Interaktiven am 2. Weihnachtstag auf große Tour. Mit einem großen Tross geht es nach Lund (Schweden), um dort an dem großen internationalen Handball-Turnier teilzunehmen. In Verbindung mit einem gut organisiertem Rahmenprogramm, wird diese Tour garantiert ein unvergessliches Erlebnis.

Wir wünschen allen eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch in das Jahr 2011 und freuen uns schon auf die Rückrunde in der Oberliga des HVN.

Keutmann, Joest – Bryde (6), Mensger (4/3), Wingert (3), L. Lipperson (6), Ditz (1), Möller (2), Lindner (2), T. Lipperson (2), Wolf (4).