Bei schönem Wetter und bester Laune fand am vergangenen Samstag das erste Beachhandball-Turnier der SG Ratingen 2011 auf der städtischen Beachanlage am Stadionring statt. Zwölf Männerteams und fünf Damenmannschaften aus der Region kämpften dann unter dem Motto des Fair-Plays um den Wanderpokal. Ob nun die eigenen Mannschaften der SG Ratingen oder Vertreter der HSG Düsseldorf, des TuS Erkrath, des TB Wülfrath, Bayer Uerdingen, Mettmann oder der Ratinger Vereine – alle wollten das kurzfristig organisierte Event unterstützen, um eine runde und gelungene Veranstaltung daraus werden zu lassen.

“Wir haben uns wirklich gründlich überlegt, ob wir es schaffen, innerhalb von 14 Tagen solch ein Event stemmen zu können. Doch wie man sieht – es hat geklappt!”, gab Andreas Ellrott, zweiter Vorsitzender der SG Ratingen, weiter. Fleißige Hände und gute Kontakte zu anderen Vereinen in der Umgebung haben dann den Weg zu diesem schönen Tag mit 150 Teilnehmern geebnet.

Der sportliche Ehrgeiz war natürlich ungebremst, doch im Vordergrund stand selbstverständlich der Spaß. Für das leibliche Wohl sorgte das spanische Zentrum. Eine große Paella und Leckeres vom Grill rundeten die musikalisch begleitete Sportveranstaltung im Sand ab. Nach einer langen Turnierphase standen dann gegen 18 Uhr auch die Sieger fest. Die HSG Düsseldorf bei den Männern und der Zusammenschluss Mettmann/Lintorf bei den Frauen nahmen ihren Pokal mit nach Hause. Bei den Damenteams spielten auch die ersten Damen der SG Ratingen mit, die damit ihr erstes, offizielles (Beach)Handballturnier bestritten. Das Team fand auch direkt die nötige Unterstützung und konnte ihre gute Entwicklung im Turnier dem Treffen mit Til Schweiger zuschreiben, der im anliegenden Stadion seinen Kindern beim International School-Leichtathletikmeet zusah. “Das Turnier hätte nicht besser verlaufen können und Til Schweiger war dann noch das i-Tüpfelchen, warum wir uns immer wieder gerne an unser erstes eigenes Turnier erinnern werden”, schwärmt Michaela Schlierkamp, Pressesprecherin und Spielerin der SG Ratingen.