Zur kommenden Saison verstärken sich die Löwen mit einem Rückkehrer auf Linksaußen. Der 27-Jährige Fabian Claussen kehrt nach zwei Jahren beim TB Wülfrath zu den Dumeklemmern zurück, für die er schon in der Saison 18/19 am Ball war. Claussen unterschreibt zunächst einen Vertrag für die Spielzeit 21/22.

Der 27-Jährige ist handballerisch beim TB Wülfrath groß geworden, wo er alle Jugendmannschaften durchlief und den Sprung in den Seniorenbereich schaffte. Mit dem TBW spielte der hauptberufliche Lehrer in der Verbandsliga, unter anderem gegen die Zwote der Löwen, bevor er sich 2018 dann selbst den Dumeklemmern anschloss. In Ratingen lief er erstmals in der Nordrheinliga auf und stand nicht nur bereits mit dem Großteil der heutigen Mannschaft, sondern auch mit Trainer Ace Jonvoski gemeinsam auf dem Feld. Zum Ende der Saison 18/19 schloss sich Claussen dann wieder seinem Heimatverein Wülfrath an, um mehr Zeit für sein Referendariat erübrigen zu können. Dieses hat er 27-Jährige nun erfolgreich abgeschlossen und ist ab Sommer zurück im Löwendress auf Linksaußen.

„Der Kontakt zu Fabi ist nicht abgerissen“, erzählt SG-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp, „wir haben uns sehr gefreut, dass er sich nach seinem Referendariat wieder gemeldet hat und wieder mehr Zeit in den Handball investieren kann. Daher freut es uns, ihn nächstes Jahr wieder in unseren Reihen zu haben“.

Rückkehrer Fabian Claussen teilt diese Freude. „Ich freue mich sehr ab dem Sommer wieder für die SG zu spielen“, erzählt der 27-Jährige. „Ich möchte nochmal leistungsbezogenen Handball spielen und habe das Projekt 3. Liga nicht aus den Augen verloren – beim letzten Mal hat es ja leider knapp nicht gereicht“, erinnert sich Claussen an das Herzschlagfinale in Essen. „Einen Großteil der Mannschaft kenne ich noch von vor zwei Jahren und freue mich schon sehr bald wieder gemeinsam in der Halle zu stehen“, so Claussen weiter.