Am 17. Spieltag der Nordrheinligasaison 19/20 empfangen die Löwen den HC Weiden. Der Aufsteiger aus Würselen konnte das Hinspiel für sich entscheiden und liegt zu Beginn der Rückrunde nur einen Zähler hinter den Ratingern.

Insgesamt spielt der HC Weiden eine erfolgreiche Saison und konnte im Laufe der Spielzeit immer wieder mit beachtlichen Ergebnissen auf sich aufmerksam machen. Dazu zählt nicht nur der 26:25 Erfolg im Hinspiel gegen die Löwen, sondern auch die Siege gegen die SG Langenfeld, den TuS Opladen und den TV Korschenbroich. In diesem Jahr ging es bislang auf und ab für den HCW. Nach der 26:25 Niederlage zum Jahresbeginn im Siebengebirge konnten die Weidener ihre beiden Heimspiele gegen den TV Jahn Köln-Wahn und den TV Korschenbroich für sich entscheiden. Anschließend gab es beim TV Aldekerk eine deutlichere 30:23 Niederlage, das Heimspiel gegen den TuSEM Essen ging mit 19:20 nur knapp verloren. Dabei ist der HC Weiden in heimischer Halle bedeutend stärker als auswärts. Von ihren sechs Spielen in fremden Hallen konnte der HCW bislang nur eins für sich entscheiden – ausgerechnet beim Tabellenführer in Opladen. Unter dem Strich steht der Aufsteiger damit mit 15:17 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz und hält sich mit einem sechs-Punkte-Polster von den Abstiegsrängen fern.

Dieses Polster beträgt bei den Dumeklemmern sieben Punkte. Mit 16:16 Zählern liegen die Ratinger auf dem siebten Rang nur drei Plätze und einen Punkt vor dem kommenden Gegner und muss die eigene Position daher wieder verteidigen. Nach den Niederlagen in Langenfeld und Aachen und dem Unentschieden gegen den TuSEM Essen sind die Löwen nun seit drei Spielen ohne Sieg und wollen diese Negativserie in heimischer Halle beenden.

Anwurf in der Höhle der Löwen ist zu gewohnter Zeit am Samstagabend um 18 Uhr. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.