Das hungrige Rudel der Junglöwen ging am vergangenen Wochenende wieder erfolgreich auf die Jagd: Beim Auswärtsspiel bei der HSG Eller 90 gab es für die beiden Punkte kein Entkommen.

Aufgrund des Tabellenstandes reiste das Ratinger Team optimistisch nach Eller. In einer winterlich kalten Halle kamen die Löwen allerdings nur langsam auf Betriebstemperatur. Zwar wurde das 1:0 der Gastgeber durch Felix Thomas und Carlo Rottleb schnell gekontert und in eine 1:2 Führung umgewandelt. Dann allerdings ging es bis zum 4:4 munter hin und her und die Ratinger konnten sich nicht absetzen. Erinnerungen an das letzte Auswärtsspiel wurden wach, in dem die Ratinger nie richtig ins Spiel fanden und am Ende unnötig und knapp mit einem Tor verloren. Dies sollte sich allerdings nicht wiederholen, durch drei Tore am Stück durch Antonio Quijano und ein weiteres Tor durch Felix wurde zum 4:8 ein erster beruhigender Torabstand hergestellt. Zwei weitere Tore durch Antonio und jeweils Felix, Niklas Wagner, Carlo und Matti Schöbel führten zum verdienten 8:13 Halbzeitstand. Der gewohnt sichere Rückhalt im Tor, Tim Gilbert, hatte durch zahlreiche Paraden einen hohen Anteil an dieser beruhigenden Führung.

Die ersten Minuten nach der Pause brachten dann die endgültige Entscheidung. Zwei schnelle Tore von Antonio und je ein weiteres von Carlo und Felix führten zum 10:17 in der 28. Minute.

Das Spiel verlief nun ausgeglichen und Tore auf beiden Seiten wechselten sich ab. Auch Niklas Wagner und Marvin aus den Erlen konnten sich noch in die Torschützenliste eintragen. Kurz vor Schluss wurde Juliane Kranz am Kreis schön freigespielt und kam fast zu ihrem allerersten Torerfolg. Doch ihr guter Wurf landete leider nur krachend an der Querlatte, so muss die Torpremiere nochmals verschoben werden und es blieb beim 17:23 Endstand.

Die Löwen liegen nach sieben Spielen mit 12:2 Punkten gemeinsam mit Erkrath und Lintorf an der geteilten Tabellenspitze.

Am 1. Dezember folgt um 10:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den Hildener AT, bevor am 7. Dezember um 14:00 Uhr das Derby um die Tabellenführung in Lintorf steigt.

Es spielten: Tim Gilbert (Tor) – Niklas Wagner (1 Tor), Carlo Rottleb (4), Marvin aus den Erlen (1), Luca Strack, Felix Thomas (6), Antonio Quijano (10), Matti Schöbel (1), Juliane Kranz, Clara Ceboldaeff, Luke Stolte

Trainer: Anthony Pistolesi