Zum zweiten Meisterschaftsspiel mussten die SG´ler bei TG 81 Oberbilk II antreten. Im zweiten Spiel hatten sich die Spieler vorgenommen, deutlich konzentrierter zu Werke gehen als noch im ersten Spiel. Die Marschroute lautete 60 Minuten Tempo nach vorne  und in der Abwehr kompakt stehen und hart zupacken.Nachdem die SG mit 1:0 in Führung gegangen war konnten die Oberbilker ausgleichen und noch mit 2:1 in Führung gehen. Dies sollte aber die einzige Führung für TG 81 bleiben.

Nachdem der Ausgleich zum 2:2 erzielt wurde konnten jetzt die Angriffsversuche der Oberbilker schnell unterbunden und durch schnelles Spiel nach vorne eine vier Tore Führung erspielt werden. Da der Gegner schnell an seine spielerischen Grenzen kam, konnte die  Führung  kontinuierlich ausgebaut werden,

Jörg Linskens im Tor konnte die wenigen Würfe auf seinen Kasten parieren und schnelle Tempogegenstöße bzw. die zweiten Angriffswellen einleiten, die erfolgreich im Tor von TG 81 untergebracht wurden. Zudem konnte Trainer Wirtz  auf eine volle Ersatzbank zurückgreifen, so dass  jeder Spieler seine Spielanteile bekam. Trotz der vielen Ein- und Auswechslungen konnte das Tempo hochgehalten werden; jeder Spieler fügte sich nahtlos ein. Zur Halbzeitpause war der Vorsprung auf  sechs Tore angewachsen und es ging mit 8:14 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit machten die SG´ler dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Es wurde weiter konsequent gedeckt und das Tempo hochgehalten. Immer wieder konnten schnelle Tempogegenstöße gelaufen werden, die erfolgreich im Tor untergebracht wurden. Zeitweise wuchs der Vorsprung auf 16 Tore an. Jetzt hatte man auch mal die Gelegenheit, den einen oder anderen Spielzug zu probieren, da das Spiel gelaufen war. Für die SG Ratingen war es jetzt nur noch ein lockeres Trainingsspiel.Zum Ende des Spiels nahm man sich eine kleine Auszeit, was noch mal dazu führte das TG 81 das eine oder andere Tor verbuchen konnte. Auf den Spielverlauf hatte das aber keinen großen Einfluss mehr.

Am Ende hieß es verdient 31:14 für die SG Ratingen. Trainer Andreas Wirtz war mit der Mannschaftsleistung zufrieden und stellte eine deutliche Leistungssteigerung fest.

Nach dem zweiten Spieltag steht die SG Ratingen II auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem Meerbuscher HV, die ein Spiel mehr auf dem Konto haben.

Es spielten:

Zielke, Linskens,  Masurczak: 3, Junkers: 3, Schippers: 3, Bauer: 7, Zastrau: 3, Gerard: 2, Preuss: 1, Ghiea: 8, Elrott: 1