Am Samstagnachmittag traf die männliche B-Jugend der SG Ratingen in der Sporthalle Rückertstrasse in Düsseldorf auf die Zweitvertretung der HSG Düsseldorf. Die als Außenseiter angereiste SG musste auf Ishak Sahin, der noch weitere 4 Wochen wegen eines Fingerbruchs fehlen wird, und Said El Barazi, der sich am Morgen krank meldete, verzichten. Nils Seibel und Robin Battenstein waren ebenfalls nicht dabei, da sie noch nicht spielberechtigt waren. Nun zum Spiel:

Die HSG bekam im ersten Angriff direkt einen 7m zugesprochen, der verwandelt werden konnte. Der Vorsprung wurde auf 8:3 ausgebaut, da der SG im Angriff einfach der nötige Schwung und der nötige Mut zu werfen fehlte.

Zur Halbzeit stand es dann 11:7 für die HSG, wobei man trauriger Weise sagen muss, dass nur drei von sieben SG Treffern KEINE 7m Tore waren. In der zweiten Halbzeit konnte die HSG ihren Vorsprung auf 16:7 ausbauen, da die SG früh in Unterzahl geriet. Die Ratinger kassierten leider noch zwei weitere Zeitstrafen und irgendwann war die Luft raus: Die HSG baute den Vorsprung auf 10 Tore aus. Nach 50 Minuten zeigte die Hallenuhr ein 29:17 für die Gastgeber an.

Bis auf Torwart Max Beier, der überragend hielt, konnte kein Spieler seine Normalform erreichen.

In der kommenden Woche treffen die SG’ler auf den Garather SV. In dem Heimspiel wird der nächste Versuch gestartet, endlich den erlösenden ersten Sieg einzufahren.

Für die SG spielten: Max Beier – Florian Rolfes 3, Adnan Oezdemir 3, Jan Ellrott, Pascal Hogrebe 2, Florian Neumann 2, Marlon Brueckner 2, Johannes Dagge, Dominik Hanisch 5