Am Samstag ging es für unsere Löwinnen heiß her, ihr erstes Saisonspiel stand an und wie es der Zufall wollte, war es ein Derby gegen den Stadtrivalen TV Ratingen.
Voller Tatendrang, Willen und Motivation,mit dem Ziel zu gewinnen,betraten unsere Löwinnen das Spielfeld.

Nachdem die Gegner mit 1:0 führten,glich die SG durch Anne Brakmann aus und baute eine 1:4 Führung aus. Die Gegner rückten nach, doch unsere Löwinnen kämpften weiter und so hieß der Spielstand nach 16 Minuten 3:7. Nun war Torhüterin Linda Nick gefragt, denn es gab einen 7m für den TV. Wie eine Löwin beschützte Linda Nick ihr Tor und verwerte auch einen weiteren 7m vor der Halbzeit. Es ging mit dem Zwischenstand von 6:11 in die Kabine und unsere Mädels motivierten sich noch einmal mehr, um den Derbysieg nach Hause zu holen.

Die zweite Hälfte begann und die Fans machten ordentlich Stimmung um unsere Löwinnen nochmal anzufeuern. Nachdem der TV zum 7:11 aufschloss, legte die SG durch Ronja Rosenau direkt nach und es stand 7:12. Die SG ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte fokussiert und unter lautem anfeuern der Fans weiter. Linda Nick hatte einen Glanztag, denn sie hielt 3 weitere 7m. Zudem erzielten die Mädels trotz mehrmaligen Zeitstrafen gegen die SG tapfer weiter Tore. Girls of the match waren Anne Brakmann mit 7 Toren, aber auch Linda Nick mit ihren zahlreichen Glanzparaden. So hieß es 12:17 nach Abpfiff beim TV.

Auftaktsieg und gleichzeitiger Derbysieg. Besser hätte der Tag für Trainer Rolf Schlierkamp und seiner Mannschaft nicht laufen können. Der Saisonstart ist geglückt. Jetzt heißt es erstmal 5 Wochen Pause, bis es am 2.11 mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen Monheim um 15 Uhr weitergeht. Dann heißt es wieder „hier kämpfen die #Löwinnen“!

Strafminuten: TV 2/SG 4

Aufstellung: Nick, Zielke – Brakmann 7, Rosenau 3, E. Wilcke 2, Hillig 2, Schlierkamp 1, Moll 1/1, Kieslich 1, Roth, aus den Erlen, L. Wilcke, Schwind