Der 11.11. war für unsere E-Jugend leider kein Tag zum Lachen.

Um 12.30 Uhr wurde das Heimspiel gegen Neuss Reuschenberg angepfiffen. Die SGler wirkten unkonzentriert und ein wenig müde. Wahrscheinlich waren die “späten” Martinsumzüge in den letzten Tage der Grund für das sehr schleppende Spiel in der ersten Halbzeit.

So war es nicht verwunderlich, dass die Reuschenberger mit einer 5:11 Führung in die Pause gingen.

Die zweite Halbzeit zeigte sich dann etwas versöhnlicher. Die Partie war ausgeglichener und die Jungs der SG Ratingen fanden halbwegs wieder in die gewohnte Form. Es zeigte sich, dass hier eigentlich zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander getroffen sind.

SG Torwart Sven Poock zeigte sich heute in großartiger Form. Neben einigen bemerkenswerten Glanzparaden hielt er auch beide gegebenen 7-Meter der Reuschenberger.

Leider reichte der neugewonnene Elan nicht mehr dazu aus, den Vorsprung der Reuschenberger aufzuholen. Dazu kam eine Pechsträhne bei den Torwürfen, die häufig gezielt an Latte oder Pfosten gingen. So kam man noch auf ein 10:14 heran, musste den Sieg aber leider abgeben.

Somit geht die E-Jugend auf dem 3. Platz der Tabelle in die Rückrunde.

Sven Poock (TW) – Nelson Legge (5/1),  Emil Kübler (3), Liam Lassalle (2), Tobias Moll, Joel Schaber, Fabian Zemla, Bengt Mindermann