Nach der erfolgreichen Qualifikation der A Jugend zur Jugendbundesliga und der vorzeitigen Qualifikation der B Jugend zur Verbandsliga, stand für die C Jugend am vergangenen Sonntag ebenfalls die HVN Qualifikation auf dem Programm. Im Gegensatz zu den Grossen, die ihre Qualifikation als normale Spielrunde ausgetragen haben, musste die C Jugend, mit ihrem ohnehin kleinen Kader die Qualifikation in Turnierform spielen.

Trainer Julian Bauer brachte bereits zum Treffpunkt schlechte Nachrichten mit, krankheitsbedingt hatte sich der Kader noch weiter reduziert, so dass man ohne die beiden erkrankten Spieler das Turnier nur mit 9 Spielern bestreiten musste, daher wechselte einer der drei anwesenden Torhüter für die Dauer des Turniers ins Feld.

Zum Auftakt des Turniers gewann die C Jugend das erste Spiel gegen die C Jugend des TV Borken mit 16:8. Im zweiten Spiel musste man sich der JHC Wermelskirchen mit 15:8 geschlagen geben. Gegen den Favoriten aus Aldekerk verlor man mit 21:11, konnte das Spiel aber in der ersten Halbzeit noch recht offen gestalten, da Trainer Julian Bauer nun konsequent den TW im Angriff als siebten Feldspieler einsetze. Im vorletzten Spiel traf unsere C Jugend auf den TG Cronenberg, das Spiel wurde mit 22:14 deutlicher verloren als nötig, man merkte zunehmend, dass die vorangegangenen Spiele nun ihren Tribut forderten und die Konzentration nachließ, vor allem da die Qualifikation zur Verbandsliga zu diesem Zeitpunkt bereits sicher war.

Im letzten Spiel mobilisierten die Jungs noch mal alle Kräfte und gewannen gegen den Ausrichter TV Walsum-Aldenrade mit 14:11 und sicherte sich damit den 4.Platz in der Gruppe.