Im zweiten Saisonspiel traf die männliche B-Jugend der SG Ratingen am Sonntagnachmittag in der Gothaer Straße auf die B-Jugend des TuS Reuschenberg. Bis auf den verletzten Ishak Sahin konnte Trainer Thomas Ploenes auf alle Spieler zurückgreifen.

Ishak Sahin Die schwache erste Halbzeit endete dank Torwart Max Beier, der in der letzten Minute zwei Grosschancen vereitelte, nur 8:11. In der Halbzeitpause gab es eine deutliche Ansprache von Trainer Thomas Ploenes und Co-Trainer Etienne Mensger, die ihre Wirkung zeigte: beim Stand von 20:19 konnte die SG nach einer besseren Abwehrleistung zum ersten Mal in Führung gehen. Die Führung konnte sogar auf zwei Tore ausgebaut werden, sodass es 23:21 stand. Etwa 30 Sekunden vor Schluss kassierte die SG aber den 23:23 Ausgleich. Die letzten 30 Sekunden wurden ausgespielt und Kreisläufer Marlon Brückner konnte den Ball im Tor unterbringen. Leider wurde jedoch auf Strafwurf entschieden, der, im Gegensatz zu den anderen fünf 7m nicht verwandelt werden konnte. Somit endete das Spiel nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit 23:23. Obwohl die Leistung ausbaufähig ist, waren die Trainer mit ihrem Team insgesamt zufrieden.

Für die SG spielten: Max Beier – Florian Rolfes 4; Adnan Özdemir 1; Said El-Barazi; Jan Ellrott 4; Dominik Hanisch 7; Marlon Brückner 1; Johannes Dagge; Florian Neumann 6; Pascal Hogrebe