Die zweite Mannschaft der SG Ratingen empfing am Samstag Abend den DSC 99 Düsseldorf zum letzten Heimspiel in dieser Saison. Obwohl die Maletzki-Truppe bereits seit letzter Woche den Aufstieg und die Meisterschaft sicher hatte, wollten sie ihre Weste weiterhin weiß halten und auch im 21. Spiel gewinnen.

Aufsteiger mit seinen Fans - die Zweite

Von Beginn an hatten die Gastgeber das Heft in der Hand und zogen schnell dem abstiegsbedrohten Gast davon. Dabei war das Spiel erst dadurch möglich geworden, dass kurzfristig Dirk Holtkamp als Schiedsrichter aushalf, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien. Sportliche Spannung kam allerdings in der Begegnung niemals auf. Schon zum Pausenpfiff führten die SGler mit 17:7.

Auch nach dem Wechsel änderte das Bild sich nicht. Unter dem andauernden Tosen des Fan-Clubs der Zweiten, zog das Team zum 39:16-Sieg davon.

Jetzt gilt es für die Ratinger, im letzten Saisonspiel am kommenden Samstag gegen die SG Unterrath 2 ebenfalls einen Sieg einzufahren, um tatsächlich die Saison mit 44:0 Punkten abzuschließen.

Zielke, Linskens – Ghiea (2), Winkler (1), Bauer (6), Cleven (1), Zastrau (3), Eufe (1), Schippers (1), Mensger (11), Helfrich (2), Brauner (11).