Am Sonntag Morgen trafen die Männer von Trainer Marian Bondar zum letzten Heimspiel in dieser Saison auf die Drittvertretung der HSG Düsseldorf. Das Spiel selbst hatte keinerlei besondere Bedeutung mehr, da der Turnerbund bereits als Aufsteiger fest stand und die HSG gesichert im oberen Drittel der Tabelle zu finden ist. So verzichtete Bondar auf seinen eigenen Einsatz und auch auf die Dienste vom Rückraum-Shooter Anthony Pistolesi.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, setzten sich die Gastgeber im ersten Durchgang kontinuierlich vom Gegner ab. Die starke Abwehr der Ratinger hatte dazu auch ein eher leichtes Spiel, da man sich auf zwei Akteure der Gäste, Alex Bechtel und Benny Daser, konzentrieren konnte. Nachdem dann Alex Bechtel nach ca. 20 Minuten mit dem Knie umknickte und nicht mehr weiter spielen konnte, wurde das Gäste-Spiel zu einer One-Man-Show von Benny Daser. Dennoch konnte auch er nicht den 19:10-Halbzeitstand verhindern.

Nach dem Wechsel ließen die Hausherren die Zügel ein wenig schleifen und erlaubten sich die leichtfertige Vergabe einfachster Einschussmöglichkeiten. Das führte dazu, dass der zwischenzeitliche Vorsprung von 10 Toren, kurzfristig auf 4 Tore zusammenschmolz. Doch die Ratinger setzten nun wieder nach und konnten einen 5-Tore-Vorsprung zum Endergebnis von 31:26 verteidigen.

Zum Abschluss der Saison vor heimischem Publikum, konnte der junge Tim Eufe im Angriff gute Akzente setzen. Auch Tobias Gerard war treffsicher am Kreis. Dazu zeigten Peter Ghiea und Simon Bauer eine prima Leistung im Rückraum. Das Spiel wäre vermutlich etwas schwieriger gewesen, wenn Alex Bechtel bei den Gästen nicht ausgefallen wäre. Wir wünschen ihm auf jeden Fall gute Besserung und baldige Genesung. Schön war auch anzusehen, dass trotz des hohen Tempos und einer engagierten Leistung auf beiden Seiten, die Begegnung jederzeit sehr fair geführt wurde.

Am kommenden Samstag treten nun die Ratinger zum letzten Spiel der Bezirksliga-Saison bei der Zweitvertretung des Nachbarn TuS Lintorf an. Vermutlich steht aber ein anderer Tagespunkt im größeren Interesse der Mannschaft. Im Anschluss an das Spiel findet die große Saisonabschlussfeier aller Mannschaften der zukünftigen SG Ratingen statt. Im Kalender vormerken darf man sich aber bereits das Endspiel im Kreispokal. Dort trifft der Bezirksliga-Meister auf den Dritten der Verbandsliga, und damit auf die erste Mannschaft des TuS Lintorf. Dieses Spiel findet am Freitag, 20.05.2011, um 19:00 Uhr in der Sporthalle in Lintorf statt.

J. Bauer (6/2), T. Eufe (5), T. Gerard (6), P. Ghiea (2), R. Osterwind (7), S. Preuß (4), S. Bauer (1)