Im ersten Heimspiel des neuen Jahres war die TSG Friesenheim zu Gast in Ratingen. Trainer Julian Bauer musste verletzungsbedingt auf Luca Lewandowski verzichten, der sich in der Partie gegen den TSV Bayer Dormagen an der Schulter verletzte.

Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen mit 0:1 in Führung, konnten sich in der Folge jedoch nicht absetzen. Nach einem frühen Team Time Out in der 10 Spielminute(4:4) kam die Ratinger Mannschaft besser ins Spiel und konnte sich bis zur Halbzeit auf 17:14 absetzen.
In der zweiten Halbzeit konnten unsere A Junioren den Vorsprung zwischenzeitlich auf 28:22 ausbauen. Es gelang jedoch nicht diesen Vorsprung zu halten, so dass der Gast aus Friesenheim noch einmal auf 32:29 verkürzen konnte. Am Ende setzen sich unsere A Junioren verdient mit 35:31 durch.

Nach der Niederlage des TV Hüttenberg in Grosswallstadt haben unsere A Junioren am kommenden Wochenende die Möglichkeit den zweiten Tabellenplatz zurückzuerobern, dann gastieren die Schützlinge von Julian Bauer beim Tabellenschlusslicht TV Flein, die an diesem Wochenende ihren ersten Saisonsieg in Düsseldorf verbuchen konnten. Wie immer besteht die Möglichkeit die Mannschaft zu diesem Spiel im Reisebus zu begleiten.

Es spielten: Schmidt, Keutmann; Sinnecker, Mensger (9/4), Lindner (1), Lohr , Wolf (7), Helfrich, Wingert (5/2), Möller (4), Ditz (5), Brauner (4)