Am Mittwochabend stand für die SG Ratingen A-Jugend erneut ein Test gegen den Bundesligisten des Bergischen HC’s an. Einige Wochen zuvor konnte die Mannschaft bereits mit 6 Toren zuhause bezwungen werden. Nun fand also das “Rückspiel” in Solingen statt.

Es wurden jeweils 3 Drittel á 20 Minuten gespielt. Und die SG legte direkt gut los und konnte mit 2:0 in Führung gehen. Doch die Solinger zeigten sich wenig beeindruckt und verkürzten in kurzer Zeit auf 2:3. Die SG zeigte sich aber weiter von einer starken Seite und mit einem starkem Keutmann im Tor konnte man sich bis zum ende des ersten Drittels auf 12:7 aus sicht der Ratinger absetzten.

Das zweite Drittel begann, wie das erste geendet hatt und man konnte schnell noch 2 Tore drauf setzen, bevor ein Bruch ins Spiel der Ratinger kam und die Solinger sich Tor um Tor heran kämpfen konnten. So stand es nach etwas 10 min im 2. Drittel nur noch 15:16. Eine Auszeit von Trainer Bauer und die Umstellung auf eine aggresive 4:2-Abwehr brachte aber wieder Schwung in die SG-Lokomotive und man konnte sich vorentscheidend bis zum Drittelende auf 28:19 absetzen.

Im letzten Drittel plätscherte das Spiel dann vor sich hin. Die Frage nach dem Sieger im Spiel war längst beantwortet und so konnte diese im gesamten faire Partie mit 41:28 gewonnen von der SG Ratingen. Trainer Julian Bauer zeigte sich zufrieden.

Es spielten: Keutmann (1.-20. Min. ; 40.-60. Min), Schönert (20.-40. Minute); Wingert (9), Wolf (7), Mensger (7), Helfrich (2), Lohr (4), Bryde (4), Ditz (2), Lindner (2), Möller (4)