B-Junioren: Saisonrückblick 13/14 30.04.2014: B-Junioren: Saisonrückblick 13/14

Die B Jugendkreisliga Saison ist vorbei und den Junglöwen gelang mit 30:0 Punkten und einem Torverhältnis von 460:234 ein sauberer Start – Ziel Sieg auf dem Weg zur Kreismeisterschaft.

Die Junglöwen verpassten mit einer Niederlage gegen den Neusser HV in der Kreisqualifikation 13/14 die Möglichkeit an den Qualifikationsspielen auf Verbandsebene teilzunehmen.  Der nur aus neun Spielern bestehende Kader beschloss trotz der niedrigeren Spielklasse zusammenzubleiben.

Um der sportlichen Entwicklung der Spieler Rechnung zu tragen, wurde die Trainingsintensität erhöht und es standen phasenweise mit Athletik und Krafttraining bis zu vier Trainingseinheiten in der Woche auf dem Plan.

Da im HK Düsseldorf einige Mannschaften zurückgezogen wurden und die Spieler neue Vereine suchten, verdoppelte sich die Größe des Junglöwenrudels bis zum Saisonende auf 19 Spieler.

Neben dem Meisterschaftsspielbetrieb stand für das Team um das Trainerduo Mensger/ Glöckler Ende Dezember eine besondere Tour an. Die Junglöwen nahmen an dem weltweit größten Jugendturnier den Lundaspelen in Schweden teil. Auch wenn man mit dem schwedischen Harz am Anfang so seine Probleme hatte, präsentierten sich die Junglöwen ganz respektabel und schnupperten erste internationale Turnierluft.

Aufgrund der Verletzungsmisere bei den A Junioren konnten einige unserer B Junioren  in der Rückrunde sogar in der  Jugendbundesliga auflaufen und regelmässig am Trainingsbetrieb der A Junioren teilnehmen.

Durch die sehr früh stattfindende Kreisqualifikation der B Jugend wurde die Trainings- und Turnierplanung noch einmal schwer durcheinander gebracht. Das B Juniorenrudel verlor Jonas Brauner der kurzfristig zum TV Ratingen wechselte, verstärkte sich aber mit Maik Ditzhaus (HSG Velbert/Heiligenhaus),Yannik Nitzschmann (TB Wülfrath) und Lucas Koch (TV Ratingen). Dem neu formierten Rudel gelang es in der Kreisqualifikation sich hinter den beiden ART Mannschaften für die HVN Runde zu qualifizieren, in der nun ausgespielt wird ob unsere Junglöwen in der Verbands- oder Oberliga antreten, fest steht jedoch jetzt schon das die Junglöwen überregional vertreten sein werden. Aufgrund der recht kleinen Kadergrösse suchen die B Junioren noch weiteren Zuwachs, vor allem wird ein weiterer Torwart, sowie Kreisläufer gesucht und auch Linkshänder sind willkommen.

Für die Spieler des Jahrgangs 97 startet die Kreisqualifikation erst Mitte Mai. Die Mannschaft bleibt bis auf Phillip Hoffmeister der zurück zum ART Düsseldorf wechselt dem Löwenrudel treu. Die Vorbereitung auf die Kreisqualifikation startet für die A2 Junioren wie geplant mit dem DO Cup am kommenden Wochenende. Da der Kader der A2 Junioren noch nicht sehr groß ist freuen sich die Jungs auf weiteren Zuwachs bis zu den Qualifikationsrunden.