Niederlage im Spiel gegen TV Ratingen 29.09.2016: Niederlage im Spiel gegen TV Ratingen

Das verletzungsbedingt stark reduziert Team der Dritten hatte leider kaum spielerische Möglichkeiten, dem schnellen Spiel des TV Paroli bieten zu können. Bereits nach wenigen Minuten wurde deutlich, dass der TV heute als Gewinner im innerstädtischen Duell aus der Halle an der Gothaer Straße gehen will. Das Aufsteigerteam zeigte seine Ambitionen, einen direkten Durchmarsch in die Bezirksliga konsequent durchsetzen zu wollen. Bereits nach nur 4 Minuten lag das Team um Trainer Wirtz mit 0:4 zurück. Es dauerte noch weitere 14 Minuten, bis zumindest zwei Tore auf der Habenseite zu verbuchen waren. Die Dritte Mannschaft kämpfte verbissen um jeden Ball, doch die nicht genutzten Chancen verhalfen dem Gegen zu schnellen Kontern, die jedoch teileweise vom gut aufgelegten Ben de Witte im Tor entschärft wurden.

„Spielerisch haben wir gut mit gehalten, doch das Fehlen von mehreren Leistungsträgern hat zu einer verdienten Niederlage geführt“, resümiert Trainer Andreas Wirtz. In der fairen Partie, die nach einem Halbzeitstand von 7:10 für den TV letztendlich mit 15:25 verloren ging, war nicht mehr für die Dritte drin. Im Rückspiel werden hoffentlich alle Spieler wieder fit sein und eine Revanche starten. Bis dahin heißt es weiter kämpfen und arbeiten, um das Saisonziel „Dritter Platz“ weiter im Auge zu behalten.

Dies soll bereits am kommenden Samstag in der Partie gegen den Aufsteiger Neusser HV erfolgreich umgesetzt werden. Doch die Vorzeichen stehen noch schlechter, denn das Lazarett  lichtet sich nur langsam. SG: de Witte (TW) ; Ghiea (4); Winter(3); Gérad(3); Brebeck(3); Junkers(1);Rennett; Schöbel(1); Koch(TW); Malchow; Gerson; Eggert