Löwen vor Pflichtspieldebut 29.08.2017: Löwen vor Pflichtspieldebut
Das neue Löwenrudel 2017/2018
In der fünften Woche der Vorbereitung wird es ernst für das Löwenrudel. Das erste Pflichtspiel steht an, im HVN-Pokal trifft es am Donnerstagabend auf den TSV Kaldenkirchen. An der Grenze zu den Niederlanden wollen sich die Dumeklemmer in der ersten Wettkampfsituation beweisen und die überwiegend positiven Ansätze aus der Vorbereitung bestätigen.

In der “Hölle West” wartet ein weitestgehend unbekannter Gegner auf die Löwen. Zumindest aber mit dem Trainer des gastgebenden TSV, Phillip Clodt, gab es in der Rudelvergangenheit Berührungspunkte. Als Spieler bei der Unitas aus Haan kamen Duelle in der Verbandsliga zu Stande, die Clodt nun einige Jahre später von der Seitenlinie aus steuert. Ob es zu einem Wiedersehen mit Milan Langheinrich kommt, der als Junglöwe für die SG Ratingen in der A-Jugendbundesliga unterwegs war, bleibt indes offen.

Khalid Khan hat unterdessen klare Vorstellungen von dem, was er von seinem Team erwartet. Das gewünschte Tempospiel setzt sich mehr und mehr durch, nun gilt es dessen Konstanz weiter auszubauen. “Die Jungs sind fit, das müssen sie bei unserem vergleichsweise kleinen Kader auch sein. Nur so können wir umsetzen, was ich einfordere. Wir befinden uns aber immer noch am Anfang des Entwicklungsprozesses, den wir am Donnerstag weiter vorantreiben wollen”, verdeutlicht der neue Löwen-Coach die Erwartungshaltung an seine Spieler.

Zurückgreifen kann er dabei wahrscheinlich auf den kompletten Kader, auch wenn es den ein oder anderen angeschlagenen Spieler gibt. Lennard Maesch wurde zuletzt durch eine hartnäckige Sommergrippe außer Gefecht gesetzt und Marcel Müller plagen Kniebeschwerden. Beide werden aber wohl zumindest versuchen dem Team zu helfen, denn allen voran den Spielern macht das neue Rudel richtig Spaß. Doch auch hier verhält es sich wie mit dem Tempospiel – es sind erst wenige Schritte zum Ziel getan.

Anwurf der Partie ist am Donnerstag, 31.08.2017, 20:30 Uhr (Ravensstraße 7, Nettetal).